Protokoll: AStA Sitzung vom 12. Mai 2022

Datum: Donnerstag, 12.05.2022, Kalenderwoche 19

Zeit: von 18:30 Uhr bis 19:56 Uhr

Gäste: Fynn Grünwald(bis 19:00)

Protokoll: Michael Dappen

Referent*innen: Orpha Fiedler, Lukas Schnelle, Ole Lee, Michael Dappen

Redeleitung: Orpha Fiedler

Ort: AStA Konferenzraum und Zoom (https://rwth.zoom.us/j/97992913796?pwd=Wk05MU9HK1IyL3F2QjRYaHR2dEFJUT09)

Beauftragte: Nasya Hristova (AV) (bis 19:40), Jan Kösters (GSP), Philip Balcar (VORSCHUB), Alessa Stemmer (VORSCHUB)

Projektleitende: Ernst Steller(bis 18:52)

Tagesordnung

  • Sitzungseinleitung
  • Pfingsten
  • Jacken (Teil 2)
  • Druckerpatronen
  • Corona Geschichten
  • Bericht Allgemein
  • Bericht Vorsitz
  • Bericht Öffentlichkeitsarbeit und politische Bildung
  • Bericht Finanzen und Organisation
  • Bericht Lehre und Hochschulkommunikation
  • Bericht Soziales
  • Bericht Kultur
  • Bericht Nachhaltigkeit und studentisches Engagement
  • Bericht Ausländerinnen- und Ausländervertretung (AV)
  • Bericht Beauftragte für die Belange Studierender mit Behinderung und chronischer Erkrankung (VORSCHUB)
  • Bericht Gleichstellungsprojekt
  • Vorschlag und Wahl von Projektleiter*innen
  • Verschiedenes

Beschlüsse

  • Der AStA beschließt zwischen dem 6. und 10. Juni zu schließen. (10/0/0)
  • der AStA beschließt weitere 3 Jacken für bis zu 270 Euro zu kaufen. (10/0/0)
  • Der AStA beschließt, den Antrag bis zu 305 € für Tonerkassetten für die Drucker der Buchhalterinnen mit (7/0/0) anzunehmen
  • Der AStA gibt 70€ frei für die Plakatwerbung vom Queer Festival (5/0/0)
  • Der AStA beschließt Fynn Grünwald als Projektleiter für Erinnerungskultur und Sozialpolitik zu wählen. (6/0/0)
  • Der AStA beschließt Julius Willich als Projektleiter für Wohnen wählen. (4/1/0)

Protokollinhalt

Sitzungseinleitung

Die Beschlussfähigkeit wurde gemäß §6 Absatz 6 AStA-GO festgestellt.

Sofern im Folgenden nicht anders angegeben, erfolgt die Angabe von Abstimmungsergebnissen in der Form (Ja/Nein/Enthaltung).

VORSCHUB / GSP / AV sind teilweise stimmberechtigt.

Pfingsten

Beschluss: Der AStA beschließt zwischen dem 6. und 10. Juni zu schließen. (10/0/0)

Jacken (Teil 2)

Da die AStA Jacken bisher nicht in allen Größen zur Verfügung stehen, wird beantragt, dass wir weitere drei Jacken kaufen.

Damit sollen dann folgende Größen vorhanden sein:

  • 3x S, 3x M, 3x L, 2x XL, 1x XXL, 1x 3XL

Beschluss: der AStA beschließt weitere 3 Jacken für bis zu 270 Euro zu kaufen. (10/0/0) finanzwirksam

Druckerpatronen

Beschluss: Der AStA beschließt, den Antrag bis zu 305 € für Tonerkassetten für die Drucker der Buchhalterinnen mit (7/0/0) anzunehmen finanzwirksam

Corona Geschichten

Alles fertig bearbeitet soweit. Die Forderungen sollen auf einer eigenen Webseite (des AStA) stehen. Hierzu würde ich vorschlagen, das kurz im Rahmen der Sitzung über die Kernthemen drüber geschaut wird und ein Meinungsbild zur Zustimmung dieser Themen abgegeben wird. Das glatt ziehen der Forderungen im sprachlichen Hinblick wird im Anschluss noch gemacht.

Bericht Allgemein

Orpha hat wie abgesprochen eien Frage beim der Podiumsdiskussion von AZ/AN gestellt. Die Frage befasst esich mit den steigenden Semesterbeiträge mit besondererem Fokus auf den Sozialbeitrag.

Es gab eine Anfrage von der RWTH, um bei einem Imagefilm der RWTH mitzuhelfen. Orpha hatte am Donnerstagmorgen dafür einen Aufnahmetermin. Der Film wird erst nach der aktuellen Amtszeit fertig.

Es gab eine sehr spezifische Presseanfrage zum Thema digitale Lehre.

Bericht Vorsitz

Jour Fixe SLB

  • Am Dienstag fand der JF SLB statt.
  • Berichtenswert ist, dass wir aufs nächste Lehre-KeXe die Rückmeldungsmöglichkeit der Klausurterminplaung seitens der Fachschaften ansprechen und nochmal darauf verweisen, dass eine Rückmeldung der FS enorm wertvoll sein kann und es sich zudem lohnen kann, sich mit Vertrter*innen der Fachgruppe hinzusetzen und die vorläufigen Termine durchzusprechen und ungünstige Konstellationen zu melden.

Studierendenrat

  • Battle in der Kommunalpolitik darüber, wie man besser die Studierendenschaften in der Kommunalpolitik besser einbringen kann.
  • Runder Tisch für alle Studierendenschaften / Studierendenrat
  • Am 25.8. soll der Beschluss dazu kommen.
  • Fragen/Anmerkungen:
    • Jan: Letzte Woche gab es den Versuch einen Runden Tisch zu starten. Der RWTH AStA war nicht da. Was war da los?
    • Orpha: Die Mail soll bei ihr eingegangen sein. Sie weiß nicht, ob sie die Wegsortiert hat oder ob es nicht an sie durch gegangen ist. Wir haben das nicht aktiv verpasst. Wir wollen demnächst mehr in den Austausch mit den anderen ASten gehen.

Bericht Öffentlichkeitsarbeit und politische Bildung

Social Media

  • Seit der letzten AStA Sitzung haben wir folgendes gepostet
    • Uni und Kind
    • Podiumsdiskussion
    • OTDIH
    • Studentische Woche
    • livebericht TDSI
    • Biertemp
    • Europäische Außenpolitik
    • OTDIH
    • RWTH APP
    • 9 für 90
  • Bis zur nächsten Sitzung ist folgendes geplant
    • Podcast
    • Biertemp
    • Europäsiche Außenpolitik
    • Enhance recap
    • Studentische Woche
  • Wenn noch jemand etwas für die Öffentlichkeitsarbeit hat, dann könnt ihr entweder Dienstags um 11:30 auf der Redaktionssitzung vorbeischauen oder eine Mail an oeffentlichkeit@asta.rwth-aachen.de schreiben

TDSI

  • Der Referent war am Dienstag den ganzen Tag beim TDSI als Helfer beschäftigt.

Website

  • Beeatungszeiten im Sozialrefart wurden angepasst
  • Kleine Änderunegn bei der Freitischseite
  • Vorstellung von Vorschub

Politische Bildung

  • Europäische Außenpolitik - Kleine Probleme mit der Raumbuchung die Veranstaltung steht. Eine Bewerbung morgen beim Biertemp ist noch geplant.
  • Nachhaltige Stadtentwicklung - Raum steht Bewerbungstext wird mit der Referentin gerade abgestimmt
  • Wahl in Frankreich - Referent muss aus Paris anreisen und anschließend in Aachen übernachten. Genaueres wird gerade noch abgestimmt. Wenn es konkreter wird, kann ein Beschlussvorschlag diesbezüglich erwartet werden.
  • Nach oder während der letzten AStA Sitzung hat die Podiumsdiskussion zu Coded Bias stattgefunden. Nächste Woche gibt es dazu eine Nachbesprechung. Mehr zur Verastaltung selber beim GSP Bericht.
  • Otdih - Festnahme Eichmann
  • Otdih - Versenkung der RMS Lusitania
  • Es sollen drei Regenbogenflaggen aufgehängt werden. Idaho Fotoshooting mit dem Rektor vor dem Hauptgebäude.
  • Fragen/Anmerkungen:
    • Orpha: Michel soll mal beim Reisebüro nachfragen, ob wir da den Kasten nutzen können für das Aufhängen der Plakate.
  • Wenn noch jemand etwas für die Politische Bildung hat, dann könnt ihr entweder Mittwochs um 14:30 auf der wöchentlichen Sitzung vorbeischauen oder eine Mail an politik@asta.rwth-aachen.de schreiben

Bericht Finanzen und Organisation

Der Referent lässt sich entschuldigen, da er bei einer wichtigen Fachschaftssitzung.

Bericht Lehre und Hochschulkommunikation

IDEALiStiC Bericht

  • Da sich gewünscht wurde dass ein eigener Bericht von der letzten IDEALiStiC erstellt wird, ist dieser nun im Anhang zu finden.

Beratung

  • Die Nachfrage steigt langsam. Montag waren schon zwei Personen da, die beide relativ kritische Fälle waren.
  • Es hilft allerdings auch, um im Team sich nochmal abzusprechen und die Tickets aufzuteilen, da jetzt alle an einem bestimmten Termin vor Ort sind.

Vorstellung Moonaixperts

  • Der Referent war bei der Vorstellung von der Initiative und Ministerpräsident Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen dabei. Leider konnten sowohl die Vorsitzende als auch die Referentin für studentliches Engagement nicht, daher war er alleine dort.
  • Die Initiative nimmt mit an einem Wettbewerb teil, der versucht Mondstaub zu transportieren. Das vorgestellte Konzept ist sehr weit ausgereift und wird als Prototyp im Juni an dem Wettbewerb teilnehmen.

TdSI

  • Da die zuständige Referentin leider spontan verhindert war, hat der Referent hier auch mitgeholfen.
  • Dementsprechend wurde fast der gesamte Dienstag auf dem Templergraben oder dem Weg dahin/davon verbracht.

Vorstellung Ecogenium

  • Wie bei der Vorstellung von den Moonaixperts konnten hier leider die Vorsitzende und Referentin für studentisches Engagement nicht.
  • Der Rollout war ebenfalls von Presse als auch der Oberbürgermeisterin und dem Rektor besucht. Vor allem den Kontakt zu den studentischen Mitgliedern der Initiativen fand der Referent spannend.

Lernräume

  • Zusammen mit den zuständigen Menschen in Abteilung 10.5 hat der Referent die Lernräume im Zentralbereich besichtigt.
  • Dabei wurde vor allem klar, dass die Liste der Räume in den letzten zwei Jahren nicht gepflegt wurde und wir allgemein ein paar Anpassungen machen müssen.
  • Insbesondere den Austausch vor Ort fand der Referent gut und hofft auf eine weiterhin erfolgreiche zusammenarbeit.

Bericht Soziales

Allgemeines

  • Viel Tagesgeschäft.

Workshop Beratungssystem RWTH

  • Teilnahme am Workshop "Beratungssystem RWTH" der ZSB. Gute Materialien für die Einarbeitung von neuen PLs.

Vorstandssitzung Uni und Kind

  • Besprechung der finanziellen Situation. Gebäude soll perspektivisch spätestens bis 2028 veräußert werden. Kita könnte Kibiz-Förderung erhalten, wenn eine Fachschaft auszieht. Bearbeitung von Arbeitsverträgen. Organisation von Dokumenten für den Antrag auf die Anerkennung der Gemeinnützigkeit.

Einarbeitung neuer PLs und Teambesprechung

  • Der Referent hat, zusammen mit Kilian van Zwoll, die neue PL eingearbeitet. Am Sonntag findet eine Teambesprechung statt. Hierbei soll unter anderem der Umstieg auf ein Ticketsystem angesprochen, um die Übersichtlichkeit zu verbessern. Zudem sollen die neuen PLs eine Einführung in das Beratungssystem der RWTH erhalten. Perspektivisch soll dadurch die strenge Spezialisierung der PLs beendet werden. Schließlich sollen die PLs darüber aufgeklärt werden, dass ihre AEs möglicherweise in naher Zukunft öffentlich einsehbar sein werden.

Organisation des Masters Open Day

  • Vorbereitung des Vortrags zum Thema Wohnen.

Wissensmanagement

  • Besprechung mit Niclas Elsen zur Aktualisierung der Kurzinfos. Leider verzögert sich die Bearbeitung, weil es vonseiten der PLs nur sporadische Rückmeldungen gab. Hier wird der Referent strenger nachhacken.

Klärung von Urlaubszeiten mit Frau Drolshagen und dem Mieterschutzbund

  • Es wurden die Urlaubszeiten der Anwält*innen geklärt.

Studentische Seelsorge

  • Der Vertrag mit den Hochschulgemeinden, die die Ausbildung und Supervision übernehmen sollen, ist ausgearbeitet. Die Kosten sind berechnet. Am 16.05 soll eine Diskussionrunde mit den Listen stattfinden. Es wurden alle Listen eingeladen und explizit darum gebeten, Vertreter zu schicken.

Kontaktaufnahme der Integrationsbeauftragen der Stadt Aachen

  • Containerwohnheim auf Melaten soll als Unterkunft für ukrainische Flüchtlinge genutzt werden. Stadt würde gerne mit dem AStA zusammenarbeiten. Was genau der AStA tun soll und was die Stadt vorhat ist unklar. Der Referent hat einen Terminvorschlag gemacht und wartet noch auf eine Rückmeldung.

Unterstützung Aufbau TDSI

  • Yayyy. Frühaufstehen und aufbauen.

Fragen/Anmerkungen:

  • Michel: Ole soll aufpassen, dass sich das Sozialreferat mit der Unterkunft nicht eine zu große Aufgabe von der Stadt anlasten lässt.
  • Ole: Er passt auf.
  • Michel: Klärt Ole ab, dass seine NAchfolge gegen Anfang der Amtszeit einen Termin dieser Beratungschulung bekommt.
  • Ole: Er hat schon nach Terminen gefragt. Im September oder November wird es die nächsten Termine geben. Das wird im Auge behalten.

Bericht Kultur

Lässt sich entschuldigen und berichtet kommende Woche nach.

Bericht Nachhaltigkeit und studentisches Engagement

Lässt sich entschuldigen und berichtet kommende Woche nach.

Bericht Ausländerinnen- und Ausländervertretung (AV)

Events

  • Am letzten Samstag fand der Scavenger Hunt statt. Es war ein ganz lustiges Event und am Ende hatten sich alle Teams im Westpark getroffen und die Studierende hatten die Möglichkeit sich weiter zu vernetzen.
  • Am Mittwoch 11.05 fand der erste Yoga Kurs statt. Es gab 20 Teilnehmer, da die Raummöglichkeiten begrenzt waren. Die Studierenden hatten positives Feedback und freuen sich auf dem nächsten Kurs (findet am 25.05 statt).
  • Samstag (14.05) findet das Eurovision Viewing statt.

Fragen/Anmerkungen:

  • Lukas: Wie war euer Becherstapel?
  • Nasya: Ganz gut
  • Orpha: Was haltet ihr von einer Outdoor Yoga Aktion am Templergraben?
  • Nasya: Nimmt das auf.
  • Lukas: Meldet euch, wenn ihr Hilfe bei der Raumbuchung braucht.
  • Nasya: Hörsäle funktionieren nicht gut für Yoga

Bericht Beauftragte für die Belange Studierender mit Behinderung und chronischer Erkrankung (VORSCHUB)

Die Einarbeitung von Alessa schreitet gut voran.

Die Beratung ist derzeit sehr voll. Ab Juni werden wir neben der Beratung über Zoom auch Beratung in Präsenz anbieten. Diese wird voraussichtlich jeden Donnerstag Vormittag stattfinden, genaue Zeiten werden noch festgelegt. Für die Beratung werden die Räumlichkeiten des AStA genutzt.

Es fand ein Austausch mit dem International Office statt. Die Mitarbeiter von VORSCHUB werden an interkulturellen Trainings teilnehmen. Ziel ist es dabei, kompetenter beraten und Studienassistenzen besser durchführen zu können. In der Welcome-Week für internationale Studierende des WS22/23 wird VORSCHUB einen Vortrag halten und sich vorstellen.

Es fand ein Austausch mit dem IGaD statt. Inhalt waren die Ausstattung des neuen Ruheraumes, der bald stattfindende Workshop "Sag ich's?" und weitere Themen.

Am Donnerstag hab es einen Austausch mit der Universität Hamburg bezüglich spezieller Brillen für sehbeeinträchtigte Studierende. Brillen dieser Art werden voraussichtlich bald an der RWTH angeboten.

Fragen/Anmerkungen:

  • Ole: Können da auch PLs teilnehmen? Also bei dem training
  • Alessa: schickt den link, kann man einfach anmelden
  • Lukas: Habt ih rmitbekommen, dass eurer Ruheraum jetzt genutzt werden kann?
  • Philp: Der Raum ist halt noch leer. Der wird genutzt, wenn die Möbel da alle drinnen sind.
  • Lukas: Wenn ihr Hilfe braucht, um mal bei der Uni Radau zu machen, damit der Raum schneller nutzbar wird.

Bericht Gleichstellungsprojekt

Das GSP war beim TdsI mit dabei und dort unter anderem vielen Studierenden die Leaky Pipeline der RWTH erklärt.

Fummelmarkt

  • Am Samstag den 14.5. findet unser Fummel-/Kleidermarkt im Eine-Welt-Haus statt, dazu sind alle herzlich eingeladen. Um 15 Uhr findet ein Vortrag zur Tuntenkultur statt.

SexEd Week

  • Nächste Woche findet die nächste Sex Education Week statt. Bis auf Dienstag sind alle Veranstaltungen im Humboldt-Haus (Dienstag in der Aula der KatHo) und immer ab 19:30 Uhr.
  • 16.5 Montag Sexualisierte Gewalt gegen Menschen Rückhalt e.V. Vortrag+Diskussion
  • 17.5 Dienstag Transidentität - Definition, Kontext und medizinische Aspekte Dr. Livia Prüll Ärztin, Historikerin, Beraterin (Diskussion+Vortrag)
  • 18.5 Mittwoch Fetischisierung von Herkunft GSP+ Frauenliga Vortrag+Diskussion
  • 19.5 Donnerstag Was ist dein Pronomen Rollenfrei+Knutschfleck e.V. Workshop
  • 20.05 Freitag Sex Positivity AIDS Hilfe Aachen Vortrag+Diskussion

Plakate für Queer Festival

  • Die Mitglieder der International Feminist Aachen haben das GSP um Hilfe für das Queer Festival zu bewerben. Dafür wollen wir ihnen auch bei den Plakaten helfen. Es sind 50 Plakate geplant.
  • Beschluss: Der AStA gibt 70€ frei für die Plakatwerbung vom Queer Festival (5/0/0) finanzwirksam, GSP
  • Fragen:
    • Orpha: Was wird mit dem GSP Logo sein?
    • Jan: Wird drauf sein, aber nur zusammen mit den International Feminist Aachen.
    • Lukas: Ist das ne studentische Initiative?
    • Jan: Ja
    • Orpha: Was hältst du von "Rückhalt"?. Die sind auch dabei. Die scheinen nich tzu Gendern (Stand vor 2 Jahren).
    • Jan: Wenn bei der Orga sowas passiert wäre, dann wäre das schon kritsiert worden.
  • Coded Bias
    • Debatte war gut. Chemie war gut. 3 Von den Leuten wollen jetzt ein Forshcungsprojekt zusammen machen. ca. 20 Leute waren da. Die Panelisten waren sehr begeistert und haben anschließend noch eine Stunde länger diskutiert.
    • Genauere Rückmeldugen gibt es nach der Besprechung in der nächsten Woche.

Vorschlag und Wahl von Projektleiter*innen

Vorsitz:

  • keine Vorschläge

Öffentlichkeitsarbeit und politische Bildung:

  • Fynn Grünwald:
    • Fynn Grünwald ist als Projektleiter für Erinnerungskultur zurückgetreten.
    • Fynn soll an einem weiteren Projekt arbeiten. Neben der Erinnerungskultur wird er auch mit einem Projekt zur Sozialpolitik beauftragt. Ole hatte gefragt, ob Fynn im Bereich unterstützen kann zusätzlich zur bisherigen Arbeit in der Erinnerungskultur.
    • Das würde die Bearnbeitung von aktuellen sozialpolitischen Themen bedeuten. Als erstes Projekt soll sich mit der Bafög-Reform auseinandersetzten werden mit Hinblick auf die Positionen der Parteien.
  • Fragen/Anmerkungen:
    • Lukas: Wie lange plant ihr das?
    • Fynn: Hab die Kapazitäen, um das langfristig machen zu können.
    • Lukas: Hast du auch vor mehr Zeit zu investieren.
    • Fynn: Will mehr Zeit aufwenden, wenn er jetzt das zusätzliche Projekt macht.
    • Ole: Das Thema Sozialpolitik sollte langfrsitig sein. Ist aber nicht abhöngig von den Personen selber.
    • Orpha: Das Thema ist Parteipolitische relevant. Würdest du das über ide AStA Sitzung geben?
    • Fynn: Können wir machen. In der ersten Phase sollte das nicht notwendig sein. Vor der Veröffentlichtung kann man das aber über die AStA Sitzung geben, wenn das gewünscht ist.
    • Orpha: Merkt an, dass diese Infos gegenüber der AStA Sitzung bei einer Veränderung der Aufgaben ein gutes Vorgehen ist.
  • Beschluss: Der AStA beschließt Fynn Grünwald als Projektleiter für Erinnerungskultur und Sozialpolitik zu wählen. (6/0/0)

Finanzen und Organisation:

  • keine Vorschläge

Lehre und Hochschulkommunikation:

  • keine Vorschläge

Soziales:

  • Julius Willich:
    • Ihr kennt mich alle. Bei Fragen fragt gerne.
  • Fragen/Anmerkungen:
    • Orpha: Er wäre dann kurzzeitig in 2 Referaten Pl, oder?
    • Ole: ja
    • Lukas: was soll er machen?
    • Ole: Er soll nach größeren Wohnplatzkapazitäten suchen, damit das an die Studis in der Wohnberatung kommuniziert werden kann.
    • Lukas: Sieht darin keine großen Mehrwert, weil die Leute bestimmt schon alle auf Wartelisten stehen.
    • Ole: Wir wissen halt nicht sicher, dass der Wohnungsmarkt überlastet ist.
    • Lukas: Wenn es nicht so wäre, dann würde es nicht so viele Leute geben, die noch Wohnungen suchen.
    • Ole: Das Plätze frei sind bedeutet nicht automatisch, dass alle Studis dazu in der Lage sind diese finden.
    • Jan: Wurde er nach einem Vorstellungsvideo gefragt?
    • Ole: Nein
    • Jan: Das war eigentlich der Modus, dass alle, die nicht bei ihrer Wahl da sein können, stattdessen ein Video schicken sollen.
  • Beschluss: Der AStA beschließt Julius Willich als Projektleiter für Wohnen wählen. (4/1/0)

Nachhaltigkeit und studentisches Engagement:

  • keine Vorschläge

Kultur:

  • keine Vorschläge

Verschiedenes

Ole lobt die Organisation des TdSI von Theresa auch wenn sie leider nicht anwesend war.