Protokoll: AStA Sitzung vom 23. Juni 2022

Datum: Donnerstag, 23.06.2022, Kalenderwoche 25

Zeit: von 18:30 Uhr bis 19:52 Uhr

Gäste: Aras Osse, Basti, Philipp Lang, Sebastian Vogler, Lars Göttgens

Protokoll: Michael Dappen

Beauftragte: Nuray Agaoglu (AV), Jan Kösters (GSP), Alessa Stemmer (VORSCHUB)

Projektleitende: Joshua Derbitz

Ort: Hybrid: AStA Konferenzraum und Zoom (https://rwth.zoom.us/j/97992913796?pwd=Wk05MU9HK1IyL3F2QjRYaHR2dEFJUT09)

Redeleitung: Lukas Schnelle

Referent*innen: Lukas Schnelle, Marie-Theres Tschauner, Theresa Janning, Michael Dappen

Tagesordnung

  • Sitzungseinleitung
  • Genehmigung von Protokollen zu vorherigen Sitzungen
  • Bericht Allgemein
  • Bericht Vorsitz
  • Bericht Öffentlichkeitsarbeit und politische Bildung
  • Bericht Finanzen und Organisation
  • Bericht Lehre und Hochschulkommunikation
  • Bericht Soziales
  • Bericht Kultur
  • Projekte
  • Bericht Nachhaltigkeit und studentisches Engagement
  • Bericht Ausländerinnen- und Ausländervertretung (AV)
  • Bericht Beauftragte für die Belange Studierender mit Behinderung und chronischer Erkrankung (VORSCHUB)
  • Bericht Gleichstellungsprojekt
  • Vorschlag und Wahl von Projektleiter*innen

Beschlüsse

  • Der AStA beschließt bis zu 200 € für die für die Kaution des Grills von der Fachschaft Machinenbau für das “Meet’n Grill” der AV auszulegen. (8/0/0)
  • Der AStA beschließt bis zu 425,55 € für die Kosten der AV für das Meet‘n Grill vorzustrecken (8/0/0)
  • Der AStA beschließt Aras Osso als Projektleiter für das politische Bildung zu wählen. (7/0/0)
  • Der AStA beschließt Philipp Lang als Projektleiter für das Ehrenamtszertifikat zu wählen. (7/0/0)
  • Der AStA beschließt Sebastian Vogler als Projektleiter für Music made in Aachen zu wählen. (7/0/0)

Protokollinhalt

Sitzungseinleitung

Die Beschlussfähigkeit wurde gemäß §6 Absatz 6 AStA-GO festgestellt.

Sofern im Folgenden nicht anders angegeben, erfolgt die Angabe von Abstimmungsergebnissen in der Form (Ja/Nein/Enthaltung).

VORSCHUB / GSP / AV sind teilweise stimmberechtigt.

Genehmigung von Protokollen zu vorherigen Sitzungen

Es liegen keine Protokolle zur Abstimmung vor.

Bericht Allgemein

Es gabe eine Hin und Her mit dem belgischen Rundfunk zu Scheinstudierenden.

Es gab eine Pressemitteilung zum Autofreien Templergraben. Zuvor wurde dies als Stellungnahme an de Ratsfraktionen gesendet. Die AZ hat 2 Stunden später einen Artikel dazu geschrieben, der auch am Mittwoch vorne im Lokalteil abgedruckt wurde. Die AZ hat die Intension der PM gut widergegeben.

Bericht Vorsitz

Die Vorsitzende lässt sich entschuldigen und berichtet daher in der nächsten Sitzung

Bericht Öffentlichkeitsarbeit und politische Bildung

Social Media

  • Seit der letzten AStA Sitzung haben wir folgendes gepostet
    • Enhance
    • Stud. Woche
    • NH Woche
    • Wahlausschuss
    • Markt der Möglichkeiten
    • Wahlzeitung
    • Mietrechtveranstaltung
    • Frankreich
    • BierTemp
    • PowerPointKaraoke
    • DAAD - Preis Erinnerung
    • Augustinerbachfest
    • Stud. Woche
    • Wahlwoche Auftakt
    • Wahlorte
    • Endspurt
  • Bis zur nächsten Sitzung ist folgendes geplant
    • Kulturwoche
    • Biertemp abgesagt
    • Augustinerbachfest
    • Biertemp
  • Wenn noch jemand etwas für die Öffentlichkeitsarbeit hat, dann könnt ihr entweder Dienstags um 11:30 auf der Redaktionssitzung vorbeischauen oder eine Mail an oeffentlichkeit@asta.rwth-aachen.de schreiben

Website

  • Nachhaltigekeitswoche
  • Kulturwoche

Wahlbewerbung

  • Es zeichnet sich bereits ab, dass die Wahlbeteiligung dieses Jahr nicht wie vom Referenten erwartet bei 30% ausfällt, sondern eher die niedrigste der letzten 8 Jahre wird.
  • Haben wir zu wenig beworben?
    • Nein. Wir haben die Wahl dieses Jahr erheblich intensiver beworben, als bei den vorherigen Wahlen. Dadurch hatten wir auch mehr als das Doppelte der normalen Briefwahlanträgen.
  • Wer hat alles beworben?
    • Von denen kam auch wieder keine Bewerbung der Hochschulwahlen (also Fakultätsrat )
  • Haben wir die AV Wahl nicht ausreichend beworben?
    • Kann sein. Hat der Referent nicht drüber nachgedacht.
  • Ist das ein Scheitern der politischen Bildung?
    • Kann sein, dass das dazugehören sollte. Weil die Veranstaltung so schon nicht gut besucht waren, wurden Themen zur Hochschulpolitik als zu speziell gesehen.
  • Wen von der Uni haben wir noch angeschrieben?
    • ITC für moodlebanner mit dem Hinweis, dass alle anderen Banner in der Wahlwoche weggenommen werden sollen. - Banner gab es, nur noch ganz viele weitere
    • Massenmail hat es gegeben. Aber es gab noch ganz viele andere unnötige, die auch verschickt wurden. Da können die wichtigen Mails zu Wahl untergegagen sein.
    • Wir haben ne Mail für den Rektor vorgeschrieben, damit die Profs in den Vorlesungen auf die Wahl hinweisen. Der hat die verschickt und die Profs haben damit nichts gemacht.

Politische Bildung

  • Treffen diese Woche ist ausgefallen
  • Ein On This day war geplant, ist aber über die Exkursion verhindert.
  • Frankreichveranstaltung
    • Ca. 20 Leute da. Technik lief nicht vollständig rund, dass hätte der Referent vorher sicherstellen müssen. Die Diskussion ging so lange, bis wir um 21 Uhr aus dem CARL mussten.
  • Wir bereiten gerade RWTH Spricht vor und konzeptionieren für die Erinnerungskulturveranstaltungen im kommenden Semester.
  • Wenn noch jemand etwas für die Politische Bildung hat, dann könnt ihr entweder Mittwochs um 14:30 auf der wöchentlichen Sitzung vorbeischauen oder eine Mail an politik@asta.rwth-aachen.de schreiben

Bericht Finanzen und Organisation

Allgemeines

  • Teilnahme am Talk Lehre am Montag siehe dazu den Bericht des Lehrereferenten.
  • Gestern war die HWVO-Schulung in Essen, es war sehr hilfrerich und lehrreich. Vor allem auch der Austausch mit den anderen Finanzreferent*innen war interessant.
  • 9 für 90
    • Dauerbrenner 9 für 90 neigt sich langsam dem Ende zu nachdem die Beitragsordnung auf der Sondersitzung des SP angenommen wurde. Aktuell wird auf die Veröffentlichung dieser und die Testergebnisse des Programms gewartet. Morgen findet außerdem wieder ein Treffen mit den Vertreter*innen der Verwaltung statt.

Tagesgeschäft

  • Fachschaften
    • Aktuell viel austausch mit den Fachschaften bezüglich den anstehenden Veranstaltungen. Aber auch zu anderen Themen bei den mein Rat erwünscht ist.
  • IT

Anmerkungen/Fragen:

  • Ernst: Wie viele Personen waren anwesend?
  • Lukas S.: Es waren ca. 30 Personen da.
  • Michel: Morgen findet ein Gespräch zum Thema 9 für 90 statt.

Bericht Lehre und Hochschulkommunikation

ecurieaix Vorstellung

  • Der Referent war bei der entsprechenden Vorstellung, da wegen der Unterstützung die in dem JF QVM beschlossen wurde die Beteiligten eingeladen wurden.

IDEALiStiC Bericht

  • Findet sich im Anhang. Vielen Dank an Svenja, die diesen geschrieben hat.

Lernräume Klausurenphase

  • Mit der Abteilung 10.5 wurde angefangen abzustimmen welche Optionen es für die anstehende Klausurenphase gibt.
  • Gerade sieht es danach aus, dass das Semi90 Gebäude der Augenmerk bekommt, da wir dort auch am Wochenende bis 24 Uhr voraussichtlich öffnen können.

JF Böstel

  • Da der Referent zum SLCM Lenkungskreis musste, wurden seine Inhalte von den anderen Referent*innen vorgetragen.
  • Leider ist der Verlängerung der Öffnungszeiten gerade aufgrund Personalmangel unwahrscheinlich.

SLCM Lenkungskreis

  • Dort wurde der aktuelle Stand zu den Projekten im Rahmen des Student Lifecycle vorgestellt und besprochen.
  • Herauszuheben ist vor allem die anstehende Pilotphase zur digitalen Abgabe von Haus- und Abschlussarbeiten. Diese soll voraussichtlich im Herbst in einzelnen Studiengängen starten.

Anmerkungen/Fragen:

  • Jan: Gibt es Pläne das in die übergreifende Prüfungsordnungen und die Fach-Prüfungsordnungen zu verankern.
  • Lukas: Weiß noch von keinen Konkreten Plänen, aber ein paar Verantworliche wären dafür offen.
  • Jan: Es sollte darauf geachtet werden, dass die Prüfungsordnung das zulässt.
  • Philipp: Fachspezifische PO regelt das, dass die Leute Abgaben schriftlich machen müssen. Welche Studiengänge würde das betreffen?
  • Lukas: Weiß es noch nicht, da das im Protokoll steht, das noch nicht veröffentlicht ist?
  • Jan: Sollte man den PAs als Nachteilsausgleich mitgeteilt werden.

Talk Lehre

  • Der Talk Lehre wurde seit 2019 wieder in Präsenz angeboten, wenn auch verschoben.
  • Dort wurden die aktuell spannenden Projekte in der Lehre vorgestellt und diskutiert. Vor allem das Treffen von den "üblichen Verdächtigen" war dabei sehr gut. Ebenfalls wurden die Lehrpreise vergeben, die aber schon vorher bekanntgegeben waren.

IDEALiStiC Board Meeting

  • In diesem ging es vor allem darum, den nächsten Termin für die IDEALiStiC festzulegen. Diese wird wahrscheinlich Anfang Oktober in DELFT stattfinden.

HWVO Seminar

  • Nachdem Dr. Körber bei der HÜF nicht mehr seine Seminare halten kann, wurde sich vom LAT dazu entschieden ihn zu übernehmen. Im Rahmen dessen hat der Referent ebenfalls teilgenommen.
  • Das Seminar war sehr spannend und vor allem Fragen im Plenum zu besprechen war sehr erfrischend.
  • Zum Kontext: Dr. Körber hat die HWVO mitgeschrieben und seitdem Seminare dazu gehalten und kennt diese daher unheimlich gut.

Anmerkungen/Fragen:

  • Joshua: Der Termin am Ende der Amtszeit ist ungünstig.
  • Lukas: Es soll im November eine weitere Schulung stattfinden. Diese soll dann von den Nachfolgen genutzt werden.

Bericht Soziales

Der Referent ist nicht da und berichtet auf der nächsten Sitzung.

Bericht Kultur

Bevorstehende Veranstaltungen

  • ab 13.05. BierTemp
  • 28.06. Poetry Slam
  • 29.06. Konzert RWTH Bigband
  • 30.06. AStA Konzert
  • 7.07. Campus Festival
  • 16.07. Studifest des PAK

Vergangene Veranstaltungen

  • 6.05. Campusschnitzeljagd
  • 13.05. BierTemp
  • 12.05. FS Hopping
  • 3.06. Rüdi Rockt
  • 17.06. BierTemp
  • 18.06. PowerPoint Karaoke

Veranstaltungen

  • Ausfall BierTemp 24.06.
    • Der BierTemp am 24.06. wird ausfallen, da die Fachschaft 5/3 angefragt hatte den Platanenplatz am 24.06. für ihr Sommerfst zu nutzen. Die Planung der Veranstaltung findet schon seit längerer Zeit statt und die erste Anfrage den Platanenplatz zu nutzen kam Anfang Juni, leider gibt es aktuell keine andere Outdoorfläche, die für eine solche Veranstaltung von der Hochschule zu Verfügung gestellt werden kann.
    • Anmerkungen/Fragen:
      • Lukas: Kannst du die Fachschaft bitten die anderen Fachschaften auf die Veranstaltung am Freitag aufmerksam zu machen?
      • Marie: Ja.
      • Lukas: Wann ist das nächste BierTemp?
      • Marie: 8.7.
      • Lukas: Auf den Super C Vorplatz passen theoretisch bis zum 12.000 Personen. Er könnte für Veranstaltungen genutzt werden.
      • Marie: Das ist gut, beachten wir.
  • Campus Festival
    • Es wurde ein Standplan erstellt. Nun wird geplant die Bühne direkt an die Mauer des Platanenplatzes zu setzen und einige Stände/Zelte an die Straße. Außerdem sollen die Plätze vor dem Super C, Haputgebäude und gegenüber des Super C für verschiedene Stände genutzt werden. So sollen zwei Hauptüberquerungspunkte an der Straße geschaffen werden. An der Straße werden Helfer*innen aufgestellt, um Besucher*innen beim Übergueren der Straße zu untertützen und mit PKW-Fahrer*innen zu kommunizieren, um nicht auf den Templergraben im Abschnitt der Veranstaltungsfläche zu fahren. Das Wissenschaftsbüro der Stadt Aachen wird das Campus Festival finanziell unterstützen, mit einem Stand auf dem Campus Festival vertreten sein und es können Plakate an verschiedenen Bürgerservicestellen der Stadt aufgehängt werden. Sponsoren für das Campus Festival sind Sparkasse Aachen, Carolus Thermen und Inform die hauptsächlich als Werbepartner vertreten sein werden. Carolus Thermen möchte auf Fläche einen Stand errichten und Liegestühle aufstellen. Es wurden einige Gastronomieunternehmen angefragt, mit einem Stand vertreten zu sein. Hier stehen noch letze Verhandlungen aus. Insgesamt haben 5 Unternehmen Interesse. Es wurden Plakate und Bierdeckel gedruckt. Einige Plakate wurden an einige Fachschaften verteilt, weitere werden noch verteilt. Bierdeckel werden, sobald diese geliefert werden, an Gastronomierunternehmen, Bars etc. in Aachen verteilt werden. Ab diesen Freitag sollen Plakate an verschiedenen Werbeflächen in der Stadt für 2 Wochen hängen.
    • Es haben sich 22 Fachschaften und Initiativen für einen Stand beim Campus Festival angemeldet. Weiterhin werden noch Helfer*innen für die Kasse, den Getränkeausschank und die Verkehrsführung gesucht.
    • Die Bands stehen Fest, folgenden Bands wurde zugsagt: Ilex, Tausend Trailer, Figur Lemur, The Doghunters. Hinsichtlich der benötigten Technik der Bands etc. finden mit den verantwortlichen PLs und dem Technikdiestleister Absprachen statt. In der nächsten Zeit gibt es Begehungen mit der ZHV, Hochschulwache und Brandschutz, sowie ein Treffen mit dem Sicherheitsdienst, Technikdienstleister und bonding und einem der Veranstaltungsleiter.
    • Anmerkungen/Fragen:
      • Lukas: Die Bandverträge mussten ja nochmal neu gemacht werden. Wie ist da der Stand
      • Marie: Da sind gerade noch unrealistische Materialien drin. Es müssen noch ein paar Dinge geklärt werden, aber es eilt nicht mehr so.
  • PowerPoint Karaoke
    • PowerPoint Karaoke fand am 18.06. in der Aula stattfinden. Es waren gab 8 vortragende Personen und die Aula war ca. zu 1/3 evtl. etwas weniger gefüllt. Die Veranstaltung war sehr unterhaltsam und es wurde mit dem zuständigen PL schon vereinbart im nächsten Semester eine deutschsprachige Version, wozu noch ein Termin im Wintersemester festgelegt werden soll und eine englischsprachige Version während der Welcome Week des Interantional Office zu veranstalten. Für die englischprachige Version wäre es schön hinsichtlich der Bewerbung der Veranstaltung, gerne auch mehr mit der AV zusammenzuarbeiten.

AStA Kulturwoche 28.06. - 30.06.

  • Folgende Veranstaltungen werden während der AStA Kulturwoche an der Wiese vor dem Baugeäude in der Mies-van-Rohe Straße 1 stattfinden
    • 28.06. Start 19:00 Uhr Open-Air Poetry Slam
    • 29.06. Start 19:00 Uhr Konzert der RWTH Bigband "Jazz im Park" - organisiert von RWTHextern
    • 30.06. Start 19:30 Uhr AStA meets Arion - Konzertabend
  • Alle Veranstaltungen haben freien Eintritt. Letzte kleine Details werden noch geplant. Es werden noch Helfer*innen für den Getränkeverkauf gesucht. Info dazu kommt noch in die WhatsApp Gruppe. Weiterhin sollen die Veranstaltungen auf Instagram beworben werden.

Projekte

Verleih

  • Der Verleih findet seit einiger Zeit wieder statt. Die Nachfrage nimmt merklich zu. In nächster Zeit soll der aktuelle Bestand der einzelnen Teile gezählt werden.
  • Laptopverleih
    • Findet aktuell weiterhin statt und funktioniert sehr gut. Die Rückgabe der Laptops könnte besser funktionieren, dafür werden die jeweiligen Personen kurz vor dem Rückgabetermin angeschrieben und Personen, die das ausgeliehene Gerät nicht zurückgegeben haben werden mehrmals per E-Mail kontaktiert.

Sonstiges

  • Pläne für das Wintersemester
    • Es wurde die Aula für mehrere Termine im Wintersemester reserviert, um dort Veranstaltungen wie PowerPoint Karaoke, Hörsaalslam oder auch music made in Aachen bzw. auch neue Veranstaltungen stattfinden zu lassen. Außerdem wurde der Platanenplatz für Freitag im August und September reserviert. Die Anträge zum Alkoholausschank und Beschallung wurden beim Ordnungsamt gestellt.

Anmerkungen/Fragen:

  • Ernst: Es gab ja ein Gespräch im Mobilitätsausschuss mit Herrn Müller, während der europäische Mobilitätswoche (16.09. - 22.09.) ist es möglich Straßen sperren zu lassen. Anträge müssen bis Juli gestellt werden.

Bericht Nachhaltigkeit und studentisches Engagement

studentisches Engagement

  • Ehrenamtszertifikat
    • Das Projekt Ehrenamtszertifikat geht weiter. Dazu findet morgen ein Gespräch mit verschiedenen Beteiligten statt, die dieses Projekt ins Leben gerufen haben und nun übernehmen. Dabei sollen noch offene Diskussionsfragen geklärt werden, sodass das Zertifikat gut an die ZHV übergeben werden kann.
  • Beantragung fianzielle Unterstützung von Initiativen
    • Es fand ein Gespräch mit der Rechtsabteilung statt, bei dem die Finanzordnungsänderungen besprochen wurden. Einige Anmerkungen wurden gemacht, die beim nächsten SP als Antrag gestellt werden.

Nachhaltigkeit

  • Nachhaltigkeitswoche
    • Das Planungsteam der Nachhaltigkeitswoche ist insgesamt sehr zufrieden mit dem Verlauf. Gut angekommen sind vor allem die Yogaveranstaltungen am Freitag und Samstag, der Kleidertausch und das Picknick mit geretten Lebensmitteln im Westpark. Bei den Nähworkshops waren einige ausgebucht und andere leider nicht so voll, was daran liegen kann, dass sie in der Fülle des Angebots untergeganen sind. Für das nächste Mal sollen etwas weniger Veranstaltungen mit in das Programm aufgenommen werden, damit jede Veranstaltung mehr Gewicht bekommt.
  • Nachhaltigkeitstag
    • Am Freitag, den 17.6. fand der Nachhaltigkeitstag rund um den Elisenbrunnen statt. Dabei war das Nachhaltigkeitsreferat im RWTH-Stand mit vertreten. Es wurde eine Umfrage mit Flaschen und Steinen durchgeführt, bei der die Aussage ergänzt werden konnte: "Nachhaltigkeit an der Hochschule bedeutet für mich...". Dadurch konnten wir mit einigen Passanten ins Gespräch kommen.
  • Campusgarten
    • Auch der Campusgarten hat sich an der Nachhaltigkeitswoche mit einem Get together! beteiligt. Dabei waren sowohl vom Team als auch Exerterne Studierende dabei. Außerdem soll das Campusgarten-Team in Zukunft um die Holz-Hochbeete am Templergraben kümmern.

Bericht Ausländerinnen- und Ausländervertretung (AV)

Team

  • Vom 17. bis 19. Juni fand die Strategiefahrt von der AV statt. Neben den Bondingaktivitäten fanden auch einige Workshops statt, in denen vor allem die Zukunft von AV diskutiert wurde. Die AV-Mitglieder hatten die Möglichkeit, über aktuelle Probleme zu diskutieren und neue Ideen zur Verbesserung der aktuellen AV zu finden.
  • AV hat ihre Webseite aktualisiert. Jetzt können die Studierenden die Veranstaltungen und Updates von der AV auf der besser geordneten Webseite sehen.
  • AV möchte neue Visitenkarten bestellen, da die Visitenkarten von der AV nicht mehr ausreichen. Der AStA hatte letztes Mal für uns welche bestellt, bei wem müssten wir uns melden? Das Öffentlichkeitsreferat ist dazu Ansprechpartner.
  • Heute war die AV bei der Vorstellungen der Ergebnisse von der Gesundheitsumfrage.

Events

  • Am 14. Juni nahm die AV an der Nachhaltigkeitswoche teil. Am Stand von der AV berichteten Mitglieder von AV über Marine Debris und wie verschiedene Länder mit dem Problem umgehen, wobei der Schwerpunkt auf der Bedeutung der internationalen Zusammenarbeit lag. AV erhielt gutes Feedback für den Stand, einschließlich einer lokalen Schule, die sich meldete, um die Projektidee zu übernehmen und zu nutzen.
  • Am 16. Juni fand im Stadtpark die AV-Veranstaltung "Sun's Out Chillout" statt, an der insgesamt 60-70 Studierenden teilnahmen. Die Teilnehmer spielten Spiele und knüpften Kontakte an einem sonnigen Tag im Park.
  • AV's Pub Quiz wird auf den 30. Juni verschoben. Ursprünglich sollte die Veranstaltung in Tijuana stattfinden, aber wegen der plötzlichen Absage von Tijuana plant AV nun, die Veranstaltung in Papillon durchzuführen.
  • Am 2. Juni organisiert AV das "Meet'n Grill", ein Grillevent im Humboldt Haus. AV wird den Grill von Fachschaft Machinenbau benutzen, der 200 Euro Kaution (in Bar) erfordert. AV möchte den AStA bitten, die Kaution zu übernehmen.
  • Für das Essen bekommt die AV 425,55 Euro vom DAAD (ähnlich wie bei der Weihnachtsfeier der AV). Da es einige Monate dauert, bis der DAAD das Geld zurückzahlt, bittet AV den AStA, sich für die Veranstaltung Geld zu leihen, das zurückgegeben wird, sobald der DAAD es zurückzahlt.

AV-Beschlüsse

  • Beschluss: Der AStA beschließt bis zu 200 € für die für die Kaution des Grills von der Fachschaft Machinenbau für das “Meet’n Grill” der AV auszulegen. (8/0/0) finanzwirksam
  • Beschluss: Der AStA beschließt bis zu 425,55 € für die Kosten der AV für das Meet‘n Grill vorzustrecken (8/0/0) finanzwirksam

Bericht Beauftragte für die Belange Studierender mit Behinderung und chronischer Erkrankung (VORSCHUB)

Beratung: Wir haben momentan viele Beratungsfälle. Diese finden auch außerhalb der offenen Sprechstunde statt. Ab dem 23.06. beraten wir hybrid und zu den neuen Zeiten (10-12 Uhr).

14.06.: Treffen der Arbeitsgruppe Sensibilisierung, Kompetenzentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit

15.06.: Es fand das Treffen Gleichbehandlung und Antidiskriminierung statt.

Am 17.06. und 20.06. fanden Bewerbungsgespräche für die SHK-Stelle statt. Ab dem 1.07. haben wir zwei neue SHKs bei VORSCHUB.

22.06.: Treffen der Arbeitsgruppe Behindertenhilfe

23.06.: Heute fand die Ergebnispräsentation der Gesundheitsbefragung statt.

24.06: morgen findet das regelmäßige Treffen der Landesarbeitsgruppe NRW statt.

Anmerkungen/Fragen:

  • Michel: Hat die Autismusgruppe jetzt mehr Zulauf?
  • Alessa: Beim letzten Mal waren recht viele da. Wir hoffen aber, dass noch mehr Studis dahin kommen.
  • Michel: Gibt es eine Idee wie mit den Ergebnissen der Gesundheitsbefragung umgegangen werden soll?
  • Alessa: Es soll eine Ideenwerksatt zu diesem Thema geben. Es wurde dazu noch nichts Detailliertes besprochen.
  • Michel: Ich hoffe, dass bald Maßnahmen dazu kommen.
  • Lukas: In meinem Büro liegen die Brillen für farbblinde Menschen. Wie war die Beratung heute?
  • Alessa: Die Brillen müssen eventuell zurückgeschickt werden, da die Bezahlung noch nicht geklärt ist. Eventuell sollten doch Brillen von einem deutschen Anbieter bestellt werden. Die Präsenzberatung hat ganz gut geklappt, auch wenn es Wartezeiten gab.

Bericht Gleichstellungsprojekt

Im Moment finden viele Veranstaltungen im Rahmen des pride month's statt. So gab es letzten Samstag eine queere Stadführung auf Englisch und nächste Woche findet am 28.6. ein Filmabend statt mit einen Überraschungsfilm.

Beflaggung läuft und es wird sich aktuell weiter drum gekümmert.

Am Dienstag war das GSP bei einem Workshop zur Mobilitätsfördrung beeinträchtigter Studiereder dabei, die durch das WP6 der Enhance Alliance organissiert worden ist.

Vorschlag und Wahl von Projektleiter*innen

Vorsitz:

  • keine Vorschläge

Öffentlichkeitsarbeit und politische Bildung:

  • Aras Osso
    • 19 Jahre alt. Studiert Maschienenbau. Ist seit 2019 politische aktiv. Ist seit einigen Monaten bei der GHG dabei. Hobbys sind Basketballspielen. Das Thema Außenpolitik ist ihm besonders wichtig. Er möchte gerne einen Workshop an der RWTH organisieren. Es soll um das Thema Jesiden und Kurden gehen. Dabei soll es um Völkerrechte gehen und die Menschen darauf aufmerksam machen.
    • Anmerkungen/Fragen:
      • Joshua: Ist deine Arbeit auf dieses Projekt begrenzt? Sollen dabei oder danach noch andere Projekte mitgestaltet werden?
      • Aras: Ich fokussiere mich erstmal auf dieses Projekte. Eventuell werden noch weitere Veranstaltungen mit geplant.
    • Beschluss: Der AStA beschließt Aras Osso als Projektleiter für das politische Bildung zu wählen. (7/0/0)

Finanzen und Organisation:

  • keine Vorschläge

Lehre und Hochschulkommunikation:

  • keine Vorschläge

Soziales:

  • keine Vorschläge

Nachhaltigkeit und studentisches Engagement:

  • Lukas Lardinoix ist als Projektleiter zurück getreten.
  • Philipp Lang
    • Er ist 20 Jahre alt und studiert Wirtschaftsingenieurwesen. Er hat über die FSMB zum AStA gefunden. Er möchte sich gerne um das Zertifikat kümmern. Dabei soll die Übergabe an die ZHV vorbereitet werden.
    • Anmerkungen/Fragen:
      • Lukas: Das Projekt ist ja schon länger so halb am Leben. Weißt du woran das gelegen haben könnte.
      • Philipp: Das fragt man sich immer, woran es gelegen hat. Bei Projekten mit der ZHV dauert es ja oft mal lange.
    • Beschluss: Der AStA beschließt Philipp Lang als Projektleiter für das Ehrenamtszertifikat zu wählen. (7/0/0)

Kultur:

  • Sebastian Vogler
    • Er ist 24 und studiert Maschinenbau. Er möchte music made in Aachen wieder beleben. Lou hat ihn gefragt, ob er mitmachen möchte.
    • Anmerkungen/Fragen:
      • Michel: Magst du Menschen?
      • Sebastian: Geht so.
      • Lukas: Worum geht es in dem Projekt?
      • Sebastian: Beim letzten Mal hat es im Musikbunker stattgefunden. Es traten 2 Bands aus Aachen an, die je eine Stunde spielten. Im Fokus steht, dass die Bands aus Aachen kommen.
    • Beschluss: Der AStA beschließt Sebastian Vogler als Projektleiter für Music made in Aachen zu wählen. (7/0/0)