Protokoll: AStA Sitzung vom 15. September 2022

Datum: Donnerstag, 15.09.2022, Kalenderwoche 37

Zeit: von 16:30 Uhr bis 17:48 Uhr

Gäste: Orpha Fiedler, Ernst Steller (bis 17:47) Marten Schulz

Protokoll: Michel

Referent*innen: Janina Gold, Marie-Theres Tschauner, Marco Leonhardt, Ole Lee, Florian Winkler, Michael Dappen

Ort: Präsenz

Beauftragte: Jan Kösters (GSP), Alessa Stemmer (VORSCHUB)

Projektleitende: Annika Knörr , Falk Sternhagel (ab 16:37 bis 17:47), Joshi (ab 16:58)

Redeleitung: Janina Gold

Tagesordnung

  • Sitzungseinleitung
  • Genehmigung von Protokollen zu vorherigen Sitzungen
  • Hörsaalslam
  • Getränke beim Hörsaalslam
  • Powerpointkaraoke
  • SAP
  • Beratung
  • Bericht Vorsitz
  • Bericht Öffentlichkeitsarbeit und politische Bildung
  • Bericht Finanzen und Organisation
  • Bericht Lehre und Hochschulkommunikation
  • Bericht Soziales
  • Bericht Kultur
  • Bericht Nachhaltigkeit und studentisches Engagement
  • Bericht Ausländerinnen- und Ausländervertretung (AV)
  • Bericht Beauftragte für die Belange Studierender mit Behinderung und chronischer Erkrankung (VORSCHUB)
  • Bericht Gleichstellungsprojekt
  • Vorschlag und Wahl von Projektleiter*innen

Beschlüsse

  • Das Protokoll der Sitzung vom 25.08.2022 wurde mit (10/0/0) genehmigt.
  • Das Protokoll der Sitzung vom 01.09.2022 wurde mit (9/0/1) genehmigt.
  • Der AStA beschließt bis zu 2000 € für den Hörsaalslam für Technik, Künsterl*innen, Verpflegung auszugeben. (9/0/0)
  • Der AStA beschließt bis zu 900 € für den Getränkeverkauf für den Hörsaalslam auszugeben. (9/0/0)
  • Der AStA beschließt bis zu 750 € für die PowerPoint Karaoke Veranstaltungen für den Getränkeverkauf und Preise für Vortragende auszugeben. (9/0/0)
  • Der AStA beschließt maximal 26 000€ für die Semesteranfangsparty auszugeben.(9/0/0)
  • Der AStA gibt bis zu 750 Euro für Beratung bezogen auf die Stelle im Sekretariat aus. Dabei sollen rechtliche Fragen und Rahmenvorgaben behandelt werden, die die Stelle betreffen.(9/0/0)
  • Der AStA gibt bis zu weiteren 100 Euro für das neue Kassensystem aus. Insgesamt beläuft sich die maximale Ausgabesumme damit auf 900 Euro.(10/0/0)

Protokollinhalt

Sitzungseinleitung

Die Beschlussfähigkeit wurde gemäß §6 Absatz 6 AStA-GO festgestellt.

Sofern im Folgenden nicht anders angegeben, erfolgt die Angabe von Abstimmungsergebnissen in der Form (Ja/Nein/Enthaltung).

VORSCHUB / GSP / AV sind teilweise stimmberechtigt.

Genehmigung von Protokollen zu vorherigen Sitzungen

Ausstehende Protokolle:

Beschluss: Das Protokoll der Sitzung vom 25.08.2022 wurde mit (10/0/0) genehmigt. Protokoll

Beschluss: Das Protokoll der Sitzung vom 01.09.2022 wurde mit (9/0/1) genehmigt. Protokoll

Die Genehmigung des Protokolls der Sitzung vom 08.09.2022 wird vertagt

Denkt daran euch im Protokoll ein und auszutragen.

Änderungswünsche:

Hörsaalslam

Der Hörsaalslam wird am 27.10. ab 20 Uhr in der Aula stattfinden. Dort werden 6 Slammer*innen auftreten und die Moderation des Abends wird durch Satznachvorn übernommen.

Die Slammer*innen sollen jeweils eine Gage von 150 € erhalten, die zwei Moderatoren jeweils 250 €, Technik wird maximal ca. 200 € kosten und Verpflegung für Helefer*innen und Künstler*innen ca. 200 €. Dafür kommen insgesamt 1800 € zusammen.

ca. 600 verkauften Karten für je mind. 6 €.

Beschluss: Der AStA beschließt bis zu 2000 € für den Hörsaalslam für Technik, Künsterl*innen, Verpflegung auszugeben. (9/0/0) finanzwirksam, Kultur

Getränke beim Hörsaalslam

Beim Hörsaalslam sollen Getränke verkauft werden.

Dafür sollen mit Blick auf die erwartete Besucherzahl bis zu 900 € ausgegeben werden.

Beschluss: Der AStA beschließt bis zu 900 € für den Getränkeverkauf für den Hörsaalslam auszugeben. (9/0/0) finanzwirksam, Kultur

Powerpointkaraoke

Für beide PowerPoint Karaoke Termine am 29.09. und 26.11. sollen Getränke für den Getränkeverkauf und Preise für die Vortragenden angeschafft werden.

Dabei sind 600 € für Getränke und 150 € für Preise eingeplant.

Beschluss: Der AStA beschließt bis zu 750 € für die PowerPoint Karaoke Veranstaltungen für den Getränkeverkauf und Preise für Vortragende auszugeben. (9/0/0) finanzwirksam, Kultur

SAP

Die Ausgaben als Tabelle werden während der AStA Sitzung zur Verfügung gestellt. Die einzelnen Posten in genauer Höhe unterliegen der Verschwiegenheit (Sponsoring, Kooperationen und Angebote). Diese werden für Fragen auf der Sitzung offen gelegt, gerne können im Vorfeld Frage an das Kulturreferat gestellt werden.

Für Ausgaben höher als 1.000 € sind bzw. werden 3 Angebote vorhanden bzw. werden gerade eingeholt. Eine Einnahmenprognose wird auf der Sitzung vorgestellt..

Gesamtausgaben ohne alle durchlaufende Posten:

  • Derzeit bei ca. 26 000 €
  • Durchlaufende Posten: z.B. Cocktailstand des Queerreferates oder Fachschaften welche vor Ort Sachen verkaufen

Marco segnet mit Blick auf den Haushalt diesen Beschluss ab, da die Ausgaben durch Gewinne wieder eingenommen werden.

Beschluss: Der AStA beschließt maximal 26 000€ für die Semesteranfangsparty auszugeben.(9/0/0) finanzwirksam, Kultur

Beratung

Beschluss: Der AStA gibt bis zu 750 Euro für Beratung bezogen auf die Stelle im Sekretariat aus. Dabei sollen rechtliche Fragen und Rahmenvorgaben behandelt werden, die die Stelle betreffen.(9/0/0) finanzwirksam

Fragen/Bemerkungen:

  • Orpha: 500€ könnte zu wenig sein, wenn ihr besondere Infos bekommen wollt. Vielleicht mehr Puffer einplanen.

Bericht Vorsitz

Tagesgeschäft

  • Turnusgepräch Hochschulrat
    • Zusammen mit Vorschub und stud Gruppensprecher haben wir teilgenommen, unter anderem Campus West und Melaten Thema.
  • Gespräch Rektor
    • Themen waren Gaskrise, Vorstellungen, die Erstiralley, Räume und die psychologische Beratungsstelle.
  • Austausch Semesterticket
    • Sonderstrecken werden diskutiert, gibt da bald einen Termin zu, wir haben uns in einem Brief an den Minister gewandt(thematisch Semesterticket).
  • Gespräch mit Lukas Benner MdB
    • Lukas Benner hatte uns eingeladen, wir haben unter anderem die Krisen die bald auf Studierende zukommen und Gleichstellung an Hochschulen thematisiert.
    • Fragen/Bemerkungen:
      • Orpha: Die Politik nutzt solche Gespräche gerne für Lobbyarbeit. Hattet ihr das Gefühl, dass ihr durch das Gespräch einen Mehrwert für die Studierendenschaft geschaffen habt?
      • Janina: Besseres Verständinis für die politische Willensbildung
      • Marco: Wie genau meinst du das mit der Lobbyarbeit?
      • Orpha: Viele Aachener Politikerinnen und Politiker nutzen solche Gespräche gerne, um nachher beispielsweise über Instagram zu verkünden, dass sie sich groß fuer die Studierenden einsetzen. Kam etwas dabei rum und hattet ihr das Gefühl einen Mehrwert geschaffen zu haben?
      • Jan: Es war sehr positiv, wenn er seine Versprechen uns gegenüber hält. Es gab den Appell, dass die Studierendenschaft lauter in der eigenen Interessensvertretung wird.
  • Emailanfrage Ye One Rhie
    • Sie hatte angefragt, wir hatten eine Mail zurückgeschrieben mit Forderungen für die Verbesserung der Situation von Studierenden.
  • ESA
    • Die Erstsemesterarbeit nimmt sehr viel Zeit ein.
    • Fragen/Bemerkungen:
      • Joshi: Was wird aus der Erstrallye?
      • Janina. Es gibt am Montag ein Gespräch dazu. Die Studierendenschaft soll nicht die die Haftung für die veranstaltung übernehmen. Das ist unsere Position
  • SLB
    • Wir haben uns zur nächsten Klausurenphase und carpediem! ausgetauscht.
  • Digitales Antragswesen
    • Hier hat die AG Digitales Antragswesen sich getroffen, besprochen wurden digitale Anträge.

Bericht Öffentlichkeitsarbeit und politische Bildung

Social Media

  • Seit der letzten AStA Sitzung haben wir folgendes gepostet
    • studentiche Woche
    • Housing beratung IO
    • Mister X
    • OTDIH - 2+4 vertrag
    • OTDIH Adenauer
    • Powerpointkaraoke
    • BierTemp
  • Bis zur nächsten Sitzung ist folgendes geplant
    • Müllsammelaktion RWTH
    • BierTemp
    • Powerpointkaraoke
  • Wenn noch jemand etwas für die Öffentlichkeitsarbeit hat, dann könnt ihr entweder Dienstags um 11:30 auf der Redaktionssitzung vorbeischauen oder eine Mail an oeffentlichkeit@asta.rwth-aachen.de schreiben

Website

  • Internationalisierungseite wurde endlich zusammen mit dem Lehrereferat vervollständigt

Designs

  • Für die Bewerbung der Kulturveranstaltungen im kommenden Semester wurden Designs vorbereitet. Diese wurden für Plakate, Flyer, Bierdeckel und eine Folie in der Rektoreinführung angefragt

Politische Bildung

  • Vernstaltungen schon gut geplant:
    • Schwerte/Schneider
    • Terfs
    • Gesundheitssystem
    • Bias im Gesundheitssystem
    • Technische umsetzung un Raumbuchung muss noch geklärt werden
  • Veranstaltungen, die noch mehr Planung brauchen brauchen:
    • Fußballpolitik
    • Stress
    • Jesid*innen
    • Filmprojekt
  • Wenn noch jemand etwas für die Politische Bildung hat, dann könnt ihr entweder Mittwochs um 14:30 auf der wöchentlichen Sitzung vorbeischauen oder eine Mail an politik@asta.rwth-aachen.de schreiben

Bericht Finanzen und Organisation

Allgemeines

  • Energiepreispauschale
    • Das Geld wurde heute ausgezahlt
  • Stromausfall
    • Es kam Dienstag zum dritten Stromausfall innerhalb der letzten drei Wochen. Das hatte auch leider Auswirkungen auf den Betrieb im AStA. Jedoch konnten wir das Problem herausfinden. Dies wurde indentifiziert als der Rechner und der Drucker für die Vorkurstickets.
  • Kartenzahlung
    • Wir haben angefangen die neuen Geräte für die Kartenzahlung einzusetzen. Sie beweisen sich im Einsatz als guter Ersatz für die zuvor verwendeten Geräte.
    • Um das Kassensystem ergänzen zu können sollen weitere 100 Euro bereit gestellt werden.
    • Beschluss: Der AStA gibt bis zu weiteren 100 Euro für das neue Kassensystem aus. Insgesamt beläuft sich die maximale Ausgabesumme damit auf 900 Euro.(10/0/0) finanzwirksam

Tagesgeschäft

  • IT
    • Die Woche kam es zu einem Serverausfall im Finanzbereich, der möglicherweiße durch den Stromausfall ausgelöst worden ist. Auch hier konnte das Problem glücklicherweiße behoben werden. Vielen Dank an Lukas an der Stelle. Aber es hat sich erneut gezeigt von welcher Bedeutung die (digitale) Infrastruktur ist, die der AStA betreibt. Die gute Nachricht ist, dass es voran geht mit den neuen Servern. Im Raum stehen momentan erste Einrichtungs-Arbeiten am 23. und 24. September. Dies wäre nächste Woche Freitag und Samstag. Dabei kann es zu Downzeiten und Ausfällen im Bereich der IT-Infrastruktur den digitalen Diensten, Anwendungen etc. des AStA kommen. Wir werden aber noch über das genaue Vorgehen informieren. Stellt sicher, dass ihr eure AStA-Mail regelmäßig empfangt um dort auf dem aktuellen Stand zu sein und nicht überrascht zu werden.
  • Aufwandsentschädigungen
    • Ich habe für den Monat August den Beschluss des Studierendenparlaments umgesetzt, der neu regelt, dass Projektleitende im AStA, die eine AE bekommen auf elektronischem Wege von mir über diese informiert werden sollen.
  • Studienbescheinigungen
    • Falls Ihr vom AStA eine Aufwandentschädigung erhaltet, denkt bitte daran, falls nicht schon geschehen, eure Studienbescheinigung für das kommende Semester einzureichen.

Bericht Lehre und Hochschulkommunikation

Der Referent ist im Urlaub und lässt sich entschuldigen.

Bericht Soziales

Allgemeines

  • Viele Anträge auf Sozialdarlehen. Hohes Beratungsaufkommen.

Notunterkünfte

  • Jugendherberge Aachen hat Kapazitäten. Hotels haben Angebote vorschlagen - soll morgen beim Böstel geklärt werden.
  • RWTH Gästehäuser könnte wir vielleicht auch noch bekommen. es ist noch unkalr, ob wir genug Wohnung bekommen werden. Wir fragen, aber überall an.

proRWTH-Stipendien

  • Es soll zukünftig mehr Gelder für das Stipendienprogramm zur Verfügung stehen.

Einarbeitung Nachfolge

  • Der Referent hat am Wochenende die potenzielle Nachfolge im Sozialreferat eingearbeitet.

Mitgliederversammlung Uni & Kind

  • Am 23.09 findet die Mitgliederversammlung von Uni & Kind statt. Der AStA wird mit drei Personen anwesend sein.
  • Die Kita wird jetzt auch Kibizaspruch gepüft. Das macht die Kita selber. bisher ging das nciht, weil die passenden Räumlichkeiten gefehlt haben.
  • Die Stadt könnte dafür sorgen, dass sie das schon jetzt bekommen.

Bericht Kultur

Bevorstehende Veranstaltungen

  • 16.09. Mister X
  • 21.09. Clash of the Nerds (Welcome Week)
  • 23.09. BierTemp Spezial
  • 29.09. PowerPoint Karaoke (englisch - Welcome Week)
  • 14.10. Semesteranfangsparty
  • 27.10. Hörsaalslam
  • 26.11. PowerPoint Karaoke
  • September BierTemp

Vergangene Veranstaltungen

  • 6.05. Campusschnitzeljagd
  • 13.05. BierTemp
  • 12.05. FS Hopping
  • 3.06. Rüdi Rockt
  • BierTemp
  • 18.06. PowerPoint Karaoke
  • 28.06. Open Air Poetry Slam
  • 29.06. RWTHextern Konzert der RWTH Bigband
  • 7.07. Campus Festival
  • 16.07. Studifest des PAK

Veranstaltungen

  • Semesteranfangsparty
    • Angebote für Zäune, Getränke, Sicherheitspersonal sind angefragt. Angebote für die Technik ist angefragt, zwei von drei fehlen noch. Es werden gerade noch DJs ausgewählt und auf Rückmeldungen von Sponsoren gewartet. Heute wurde die Helfer*innenumfrage versendet.
  • BierTemp
    • BierTemp wird bei gutem Wetter in den nächsten Wochen bis zum 30.09. stattfinden. Am 23.09. soll in Kooperation mit der Stadt ein Spezial BierTemp stattfinden, wobei kleine Spiele zur Mobilität und zum Reallabor aufgebaut werden sollen. Hierfür wurde ein Raumvergabeantrag gestellt. Der Platz vor dem Hauptgebäude wurde beim Rektorat angefragt.
  • Mister X
    • Am 16.09. ist ein weiterer Termin geplant, der an eine breitere Zielgruppe kommuniziert werden soll, um auch Studierende außerhalb des AStA daran teilnehmen zu lassen. Es sind ca. 26 Personen angemeldet.
    • Hörsaalslam
      • Die Bewerbung der Veranstaltung soll in nächster Zeit starten.
    • PowerPoint Karaoke
      • Für den 29.09. startet die Bewerbung nächste Woche, dabei wird auch ein Aufruf nach Vortragenden gestartet.

Projekte

  • Talbotparkplatz
    • Uni.Urban.Mobil. und in Zusammenarbeit mit dem Institut für Städtebau und Europäische Urbanistik planen die Umnutzung und Umgestaltung des Talbotparkplatzes. Dazu soll vom 1.10. - 16.10. die Erprobungsphase durchgeführt werden, wobei der AStA angefragt wurde mit der Fahrradwekstatt an einzelnen Termin vor Ort zu sein oder den Platz für kleine Konzerte oder andere Veranstaltungen zu nutzen und zu bespielen.

Bericht Nachhaltigkeit und studentisches Engagement

studentisches Engagement

  • Tagesgeschäft, TdsI Planung, LUCOM-Formular wird von der ZHV noch fertig gestellt (Ehrenamtszertifikat), Joure Fix mit der Vertretung für studentische Initiativen aus dem Humboldt Haus, Treffen am Freitag mit dem Collective Incubator geplant.

Nachhaltigkeit

  • Neue Möbel für den Campus Garten werden von der Fakultät Architektur entworfen, Meeting mit dem Team, was sich für die Energieausschreibung beschäftigt hat, Grünstrom wird ausgeschrieben. PV-Anlagen auf Parkhaus am Königshügel wird geprüft, Gespräche mit der Fachschaft 5.4 hat stattgefunden zum Thema Ringvorlesung/Veranstaltungsreihe/Podiumsdiskussion

Bericht Ausländerinnen- und Ausländervertretung (AV)

Team

  • Die Plakate für AVs Offline Promotion sind gut angekommen und die AV wird nächste Woche sie an verschiedenen Orten der Universität aufhängen.
  • Die AV hat neue Freiwillige in sein Beratungsteam aufgenommen, und ihre Schulung beginnt diese Woche. Die AV sucht auch neue Freiwillige für das Veranstaltungsteam und eine*n Videographer*in, da einige uns nächsten Monat verlassen werden.

Events

  • Die Welcome Week für Internationals beginnt nächste Woche und am 21. September ist die AV Teil des Humboldt Haus Cafe. Die AV-Mitglieder werden tagsüber Kaffee und Tee für Gruppen von Studierenden servieren, die das Humboldt Haus besuchen.

Bericht Beauftragte für die Belange Studierender mit Behinderung und chronischer Erkrankung (VORSCHUB)

12.09.: regelmäßige LAG NRW Treffen

13.09.:

  • Turnusgespräch
  • Psychoseforum (Thema Diagnose und Auswirkungen)

14.09.:

  • Austausch mit der Jungen Selbsthilfe bzgl. einer möglichen Podcast-Folge und Zusammenarbeit (SHG)
  • AG Behindertenhilfe

15.09.:

  • Beratung (einige Anfragen, vor allem außerhalb Sprechstunde)
  • Austausch IGaD (Themen Stundenerhöhung SHK - Medienpräsenz, Brillen)
  • Treffen GSP bzgl. Ersti-Raylle

Sonstiges:

  • Aufnahme 2.Podcast Folge wird aus gesundheitlichen Gründen verschoben
  • Ruheraum Möbel werden am 16.09. angenommen
  • Präsentationen vorbereitet (WelcomeWeek u.a. zum Thema NTA, Schüler*innen Vortrag etc.)
  • Brillen sind angekommen (Farbsehschwäche, Farbenblindheit), Konzept mit Verleih wird erstellt

Bericht Gleichstellungsprojekt

Das GSP war auch bei dem Gespräch mit Lukas Benner vertreten.

bukof Jahrestagung

  • Für die Jahrestagung Ende September hat das GSP mit am Care Konzept geschrieben. Dieses soll die Basis schaffen für ein zukünftiges Awareness-Konzept. Das Gleichstellunsprojekt nimmt auf der Konferenz die Rolle von Gesprächspersonen bei Vorfällen ein und ist somit für alle Teilnehmenden dieser bundesweiten Tagen ansprechbar.

Rallye-Stand

  • Zusammen mit VORSCHUB plant das GSP einen Stand für die Erstie-Rallye. Auf diesem sollen Studierende mit zufälligen Erschwernissen eine Witzklausur schreiben und können dann einen Nachteilsausgleich aushandeln.

Podcast

  • Die Folge mit First Generation Aachen e.V. zu Gast ist jetzt online. Alle Orte wo diese anhörtbar ist können hier gefunden werden:

Fragen/Bemerkungen:

  • Orpha: Gibt es Kommunikation mit der aktuelle Awarenessbeauftragen der FSMB?
  • Jan: Nein

Vorschlag und Wahl von Projektleiter*innen

Vorsitz:

  • keine Vorschläge

Öffentlichkeitsarbeit und politische Bildung:

  • keine Vorschläge

Finanzen und Organisation:

  • keine Vorschläge

Lehre und Hochschulkommunikation:

  • keine Vorschläge

Soziales:

  • keine Vorschläge

Nachhaltigkeit und studentisches Engagement:

  • keine Vorschläge

Kultur:

  • keine Vorschläge