Protokoll: AStA Sitzung vom 07. März 2019

Datum: Donnerstag, 07.03.2019, Kalenderwoche 09

Zeit: von 18:38 Uhr bis 19:47 Uhr

Projektleiter: Lukas Hammerschick, Saskia Wennmacher

Beauftragte:

Gäste: Jonathan Wirth

Ort: Konferenzraum des AStA

Protokoll: Sarah Buckland, Aline Nüttgens

Redeleitung: Jannis Koesling

Referenten: Jannis Koesling, Florian Glier, Sarah Buckland, Aline Nüttgens

Tagesordnung

  • Sitzungseinleitung
  • Genehmigung von Protokollen zu vorherigen Sitzungen
  • Todos
  • Druckerzeugnisse Kultur (€)
  • Was ist Politik? - Gleichstellungspolitik (€)
  • Sammelmail AStA
  • Bericht Allgemein
  • Bericht Vorsitz
  • Bericht Finanzen und Organisation
  • Bericht Lehre und Hochschulkommunikation
  • Bericht Soziales
  • Bericht Kultur
  • Bericht Ausländerinnen- und Ausländervertretung (AV)
  • Bericht Beauftragte für die Belange Studierender mit Behinderung und chronischer Erkrankung (VORSCHUB)
  • Vorschlag und Wahl von Projektleiter*innen
  • Verschiedenes

Beschlüsse

  • Das Protokoll der Sitzung vom 21.02.2019 wurde mit (5/0/1) genehmigt.
  • Der AStA beschließt für bis zu 800,00 € Bierdeckel zur Außendarstellung zu kaufen (6/0/0)
  • Der AStA beschließt für bis zu 100,00 € Flyer und Plakate für den Hösaalslam sowie die AStA Bühne zu bestellen (6/0/0)
  • Der AStA beschließt bis zu 200,00 € für an Gage für den Dozenten der Veranstaltung Was ist Politik? - Gleichstellungspolitik auszugeben. (6/0/0)
  • Der AStA beschließt bis zu 50,00 € für die Reisekosten für den Dozenten der Veranstaltung Was ist Politik? - Gleichstellungspolitik auszugeben (6/0/0)
  • Der AStA beschließt, eine Info-Mail wie protokolliert an alle Studierenden zu verschicken (6/0/0)
  • Der AStA beschließt bis zu 60,00 € für Plakate zur Bewerbung der SustainaBlue Woche (6/0/0)
  • Der AStA erweitert, vorbehaltlich einer Prüfung der damaligen Vereinbarung mit der Kanzlei, den Beschluss vom 19.07.2018, für bis zu 1000,00 EUR rechtlichen Rat in Vertragsangelegenheiten einzuholen, auf 1166,20 EUR (6/0/0)
  • Der AStA beschließt bis zu 2.500,00 € für die Übernachtungen während der IDEALiSTiC im A & O Hotel (6/0/0).
  • Jonathan Wirth wird als Projektleiter für die Betreuung der Beitragsempfänger*innen gewählt (6/0/0)

Protokollinhalt

Sitzungseinleitung

Die Beschlussfähigkeit wurde gemäß §6 Absatz 6 AStA-GO festgestellt.

Sofern im Folgenden nicht anders angegeben, erfolgt die Angabe von Abstimmungsergebnissen in der Form (Ja/Nein/Enthaltung).

VORSCHUB / GSP / AV sind teilweise stimmberechtigt.

Genehmigung von Protokollen zu vorherigen Sitzungen

Beschluss: Das Protokoll der Sitzung vom 21.02.2019 wurde mit (5/0/1) genehmigt. Protokoll

Druckerzeugnisse Kultur (€)

Dieses Semester sollen wieder Bierdeckel zur Werbung bestellt werden. Dieses Semester wollten wir diese mit potentiell verschiedenen Sprüchen bedrucken.

  • 1. Kurz vor der Exmatrikulation? Wir helfen auch Blindgängern!
  • 2. AStA? Ich kennen nur ASTRA!
  • 3. AStA la vista, Baby
  • 4. Du hast für diesen Bierdeckel einen Cent bezahlt. Benutze ihn!
  • 5. Alkohol ist deine Lösung? Wir haben 'ne Bessere!
  • 6. Statt Frustsaufen zum AStA laufen - wir helfen weiter
  • 7. Wenn trotz WD40 dein Studium nicht wie geschmiert läuft - AStA hilft
  • 8. Bier gibt's hier, die 5,0 in HöMa und Hilfe im AStA

Insgesamt sollen ungefähr 10 000 Stück bestellt werden. Je nach der Anzahl verschiedener Designs ergeben sich folgende Kosten:

  • 3 Designs: 726,00
  • 2 Designs: 666,64
  • 1 Design: 535,39

Pit möchte Vorschlag 4 nicht nehmen, da letztenendes der Gewinn aus vergangenen Kulturveranstaltungen die Bierdeckel finanziert. Die Vorschläge 4 und 1 werden mehrheitlich negativ bewertet. Vorschlag 2 sollte nur umgesetzt werden, wenn wir für die Werbung von Astra Geld erhalten. Eine Abstimmung mit 3 Stimmen pro anwesender Person liefert

  • 1 Stimme für Vorschlag 3
  • 2 Stimmen für Vorschlag 6
  • 4 Stimmen für Vorschlag 7
  • 5 Stimmen für Vorschlag 8
  • 6 Stimmen für Vorschlag 5

Damit soll eine Auswahl der drei besten Vorschläge bestellt werden.

Beschluss: Der AStA beschließt für bis zu 800,00 € Bierdeckel zur Außendarstellung zu kaufen (6/0/0) finanzwirksam, Kultur

Zudem können schon Flyer und Plakate für den Hörsaalslam und die AStA Bühne (Sponsoring Sparkasse) bestellt werden.

(50 Plakate und 1000 Flyer jeweils)

Beschluss: Der AStA beschließt für bis zu 100,00 € Flyer und Plakate für den Hösaalslam sowie die AStA Bühne zu bestellen (6/0/0) finanzwirksam, Kultur

Was ist Politik? - Gleichstellungspolitik (€)

Da wir eine Absage zu der Veranstaltung zum Thema Koreakonflikt bekommen haben, haben wir uns dazu entschieden, die Veranstaltung zum Thema Gleichstellung bereits am 11ten April zu organisieren. Es wird spannend, da ein Mann für Gleichstellung spricht, welcher sich auch für Emanzipation von Männern einsetzt. Dieses Thema könnte für die RWTH sehr interessant sein.

Der Referent reist mit dem Auto aus Köln an.

Beschluss: Der AStA beschließt bis zu 200,00 € für an Gage für den Dozenten der Veranstaltung Was ist Politik? - Gleichstellungspolitik auszugeben. (6/0/0) finanzwirksam, Kultur

Beschluss: Der AStA beschließt bis zu 50,00 € für die Reisekosten für den Dozenten der Veranstaltung Was ist Politik? - Gleichstellungspolitik auszugeben (6/0/0) finanzwirksam, Kultur

Sammelmail AStA

Der AStA möchte wieder eine Sammelmail an alle Studierenden verschicken. Diese soll insbesondere die Erweiterung des Semestertickets um den Bereich Süd-Limburg beinhalten, weitere Entwicklungen der letzten Monate sind ebenfalls vorgesehen.

Kommentare: Die Mal soll möglichst am 18.03. verschickt werden, deshalb so kurzfristig. Kann man Atteste trotzdem in der Hochschule lagern? Ja. Die Mail ist von allen Anwesenden gelesen und für unkritisch befunden - weder in Länge noch in Thematik.

Beschluss: Der AStA beschließt, eine Info-Mail wie protokolliert an alle Studierenden zu verschicken (6/0/0) Vorsitz

Bericht Allgemein

SustainaBlue

  • Ende März steht die Projektwoche zum Aachener Frühjahrsputz an. Hierfür haben wir jetzt alle Vortragsthemen.
    • Montag – Prof. Lars Blank (iAMB) – Plastikrecycling neu gedacht: Einsatz von plastikabbauenden Mikroben für die Bioplastikherstellung
    • Dienstag – Prof. Thomas Pretz (I.A.R.) – Recycling – erprobte Technologien und deren Grenzen
    • Mittwoch – Vera Kohlgrüber et. al. (ISA) – aktuelle Herausforderungen in der Abwasserreinigung
    • Donnerstag – Dr. Marc Schmitz (ITMC) – Kohlenstoffdioxid (CO2) – vom Problemfall zum Rohstoff
    • Freitag – Dr. Benedikt Aumeier (AVT) – Dezentrale Wasseraufbereitung. Perspektive eines Verfahrenstechnikers & Kaffee-Junkies
  • Es soll Werbung auf Facebook geben, dazu kommt eine Pressekonferenz zu Beginn der Woche mit Oberbürgermeister und weiteren Vertretern der Stadt. Eine Pressemitteilung ist in Arbeit. Außerdem werden Eigeninitiativen, die sich mit nachhaltigen Themen beschäftigen, gesucht.
  • Die Idee kam auf, auch Flyer zu verwenden. Meinungen? Aline findet Flyern oder Plakate ganz gut, um auch Studis ohne Facebook etc. abzufangen. Sally soll mit Frau von Drahten über Mensa Bildschirme reden.
  • Beschluss: Der AStA beschließt bis zu 60,00 € für Plakate zur Bewerbung der SustainaBlue Woche (6/0/0) finanzwirksam, Kultur

Bericht Vorsitz

Fahrradwerkstatt

  • WDR
    • Am 27.02. wurde ein Beitrag des WDR für die Lokalzeit vorbereitet, in dem es um die Fahrradwerkstatt geht. Es wurden Filmaufnahmen von Reparaturen sowie Interviews durchgeführt. Der Beitrag soll als Teil einer Reihe unter dem Motto 'Studis helfen Studis' laufen.
  • Raumsituation
    • Durch die Kündigung des Untermietvertrags in der Kockerellstraße seitens Velocity muss die Fahrradwerkstatt zeitnah umziehen. Intensive Gespräche laufen mit der Hochschule, der Stadt und Privateigentümer*innen. Das Projekt wird inhaltlich von der Hochschule und auch der Stadt nachdrücklich begrüßt. Neben der bereits angesprochenen Notlösung, ergeben sich weitere Zwischenlösungen ab. Ziel bleibt, die sehr positiv angenommene Fahrradwerkstatt weiterzuführen.
  • Evaluierung Nutzung
    • In der Fahrradwerkstatt wird aktuell ein Fragebogen durch die Nutzer*innen ausgefüllt. Hierbei wird die Zugehörigkeit der Nutzer*innen nach Hochschule, die Bekanntheit, Nutzungsdauer und Bereitschaft eines geringen Entgelts abgefragt.

Studentisches Engagement

  • Eigenini Stammtisch
    • Der letzte Eigenini Stammtisch fand am 26.02. im Rethel Pub statt und wurde von Sazvan, Jannis sowie 4 weiteren Initiativen besucht. In lockerer Runde wurde der Akkreditierungsprozess, die Idee einer Publikation für Initiativen und die finanzielle Förderung von Eigeninitiativen besprochen.
  • Eigenini Briefkasten
    • Die von Nadine Palmowski vorgebrachte Idee, Initiativen ein Postfach für Briefpost im AStA zu bieten, nimmt endlich Form an. Der Vorschlag, die Briefpost bei Nichtabholen nach einem festen Zeitraum zu vernichten, wurde von verschiedenen Stellen rechtlich geprüft. Bis Montag kommen letzte Anmerkungen des Rechtsdezernats zur Formulierung, dann kann das Projekt an den Start gehen.

Mitarbeiterinnengespräche

  • Sarah und Jannis führen momentan Mitarbeiterinnengespräche mit allen Festangestellten. Diese sollen regelmäßig fortgeführt werden über die nächsten Amtszeiten.

Bericht Finanzen und Organisation

Allgemeines

  • Vertragsangelegenheiten
    • Vor einer Weile waren Vorsitz und Finanzen bei einer Rechtsberatung, die im letzten Amtsjahr noch beschlossen wurde. Die Rechnung überzieht diesen Beschluss.
    • Beschluss: Der AStA erweitert, vorbehaltlich einer Prüfung der damaligen Vereinbarung mit der Kanzlei, den Beschluss vom 19.07.2018, für bis zu 1000,00 EUR rechtlichen Rat in Vertragsangelegenheiten einzuholen, auf 1166,20 EUR (6/0/0) finanzwirksam, Finanzen

Tagesgeschäft

  • Semesterticketrückerstattung
    • Seit dieser Woche zahlen wir die genehmigten Erstattungen aus. Das Formular hat in der Administration den internen Vermerk "bearbeitet" dazu bekommen.
  • Fachschaften
    • Vergangene Woche wurde die Fachschaft 1/3 geprüft. Wir sind zur Einarbeitung auf viele Kleinigkeiten genauer eingegangen.
    • Außerdem wurde das Hochschulradio erneut geprüft. Hierbei ist wieder aufgefallen, dass eine Finanzgrundlage fehlt und vertraglich ergänzt werden muss.

Projekte

  • Ordnungen
    • Die Anmerkungen der 1.5 sind soweit eingearbeitet und die Ordnung wird nochmal gegengelesen. Es konnte leider noch kein Termin mit dem Haushaltsausschuss gefunden werden.

Bericht Lehre und Hochschulkommunikation

LAT

  • Am 27.02.2019 fand das LAT an der RWTH in Aachen statt. Es wurde wieder viel über das Hochschulgesetz gesprochen, vorallem über die Anhörung des LAT am 03.04. Es sollen Videos zu den verschiedenen Punkten gedreht werden und es soll versucht werden eine Demonstration am 03.04 in Düsseldorf zustande zu bekommen.
  • Aline und Katrin (LAT-KO) werden vom LAT zur Anhörung im Wissenschaftsausschuss entsandt.

AG Schulprojekte

  • Die Arbeitsgruppe Schulprojekte dient zum Austausch zwischen den Aachener Schulen und der RWTH, sowie gemeinsame Projekte.
  • Das Treffen fand am 25.02.2019 statt und war sehr gut besucht. Ein großes Thema war die Vorstellung des 0. Semester im Maschinenbau, sowie der 7 Semestrige Bachelor in Elektrotechnik mit der FH Zusammen. Die Projekte kamen bei der schule gut an.

Lernraumsituation

  • Um die fehlenden Kapazitäten nutzen zu können, wurde die Kackerstr, sowie das Humboldthaus geöffnet. Die Fachschaft Maschinenbau hat zusammen mit dem AStA die Lernraumaufsicht im Humboldthaus gesichter, hier nochmal einen großen Dank an alle beteiligten!
  • In Zukunft soll das Problem nicht mehr zustande kommen, wir werden auf nächstes Jahr warten müssen.
  • Als neue Räume wurden die Kackertstr. entdeckt, die auch außerhalb der 'öffentlichen' Zeiten schon von Studierenden verwendet wurde.

IDEALIStiC

  • Die IDEALiStiC findet im Mai statt und Aline hat heute das Angebot für das Hostel bekommen, welches knapp 2.200€ beträgt. Um auf der sicheren Seite zu sein, würden wir gerne 2.500€ beschließen.
  • Beschluss: Der AStA beschließt bis zu 2.500,00 € für die Übernachtungen während der IDEALiSTiC im A & O Hotel (6/0/0). finanzwirksam, Lehre
  • Auf der nächsten Sitzung soll der komplette Finanzplan beschlossen werden.
  • Zur Finanzierung wurden derzeit die STAWAG (Saskia) und die International Academy (Jan) angeschrieben. Weiterhin hat Aline morgen einen Termin mit dem International Office um über die Beteiligung der IDEA League zu sprechen. Ebenfalls wird der Kanzler erneut angefragt.
  • Es sollten keine Kosten letzendlich auf den AStA zukommen.
  • Hier nochmal einen Aufruf: Wer in irgendeinerform sich an der Konferenz beteiligen möchte und/oder Themen-Wünsche hat meldet sich bitte zeitig bei Aline.

Bericht Soziales

Beratungsevaluation

  • Hannes hat zusammen mit Florian Papierbögen zur Auswertung der Beratung angefertigt. Feedback hierzu?
  • Das feedback ist bis auf redaktionelle Änderungen positiv.

Beratung

  • Die Beratungsnachfrage derzeit ist sehr hoch, weswegen der Start der Evaluation gerade passend kommt. Die Jobbörse wird ausserdem derzeit so gut nachgefragt, das hier teilweise schon Beschwerden kommen, wenn es mal länger als 7 Tage dauert - Was normalerweise immer einzurichten war.

Tag der Studienfinanzierung

  • Florian würde sich gerne Feedback wünschen, welche Unternehmen oder Organisationen zu den bestehenden noch eingeladen werden könnten. Feedback hierzu?
  • Es gibt keine Vorschläge. Sollten doch welche aufkommen, wendet sich entsprechende Person an Florian.

Gleichstellung

  • Leider musste der Poetry Slam zum Weltfrauentag abgesagt werden. Alle finden die Absage sehr schade. Es wird beabsichtigt, ihn in nächster Zeit nachzuholen. Julian hat anlässlich des Weltfrauentags einen Text für die 90 Sekunden geschrieben.
  • Saskia arbeitet derzeit vor allem an der Veranstaltung mit der politischen Bildung. Außerdem kümmert sie sich um die Beratung.

Bericht Kultur

Aufgrund von Krankheit kein Bericht

Bericht Ausländerinnen- und Ausländervertretung (AV)

kein Bericht

Bericht Beauftragte für die Belange Studierender mit Behinderung und chronischer Erkrankung (VORSCHUB)

kein Bericht

Vorschlag und Wahl von Projektleiter*innen

Vorsitz:

  • keine Vorschläge

Finanzen und Organisation:

  • Jonathan Wirth - Betreuung der Beitragsempfänger*innen
    • Jonathan studiert Maschinenbau und ist ehemalig Geschäftsführer der Fachschaft. Dort hat er einen guten Einblick erhalten, auch in die Finanzen der Fachschaft. Er hat schon mehrfach Prüfungen vorgenommen, mit der Biologie vier Stück. Pils oder Kölsch? Jonathan ist Verfechter der Gleichstellung aller Getränke. Er ist Verfechter allgemeiner Gleichstellung. Alles Andere ergibt keinen Sinn.
    • Wie verstehst du deine Rolle im AStA? Insb. Soziale Events und Kulturveranstaltungen? Jonathan wird sowieso bei allem helfen, solange er Zeit hat.
    • Beschluss: Jonathan Wirth wird als Projektleiter für die Betreuung der Beitragsempfänger*innen gewählt (6/0/0) Wahlen, Finanzen

Lehre und Hochschulkommunikation:

  • keine Vorschläge

Soziales:

  • keine Vorschläge

Kultur:

  • keine Vorschläge

Verschiedenes

Jannis fragt, ob jemand etwas für den TOP Verschiedenes hat.