Protokoll: AStA Sitzung vom 21. März 2019

Datum: Donnerstag, 21.03.2019, Kalenderwoche 11

Zeit: von 18:30 Uhr bis 19:28 Uhr

Ort: Konferenzraum des AStA

Protokoll: Jannis Koesling

Redeleitung: Aline Nüttgens

Referenten: Jannis Koesling, Florian Glier, Sarah Buckland, Pit Steinbach, Aline Nüttgens

Projektleiter: Saskia Wennmacher (bis 19:08), Markus Scheller, Stephan Lindner (bis 19:16), Lukas Hammerschick (bis 19:08), Christos Potsis (18:44-19:21)

Beauftragte: Ana Zhivkova

Gäste: Hannah Lanzrath

Tagesordnung

  • Sitzungseinleitung
  • Genehmigung von Protokollen zu vorherigen Sitzungen
  • Todos
  • Vorschlag und Wahl von Projektleiter*innen
  • Pressemitteilung SustainaBlue
  • Zeiterfassung TimeMoto (€)
  • Entsendung Vorstand UuK / Kita Zauberschloß
  • SustainaBlue (€)
  • Bewerbung BSHK-Ausschreibung über AStA-Bildschirm
  • Bericht Allgemein
  • Bericht Vorsitz
  • Bericht Finanzen und Organisation
  • Bericht Lehre und Hochschulkommunikation
  • Bericht Soziales
  • Bericht Kultur
  • Bericht Ausländerinnen- und Ausländervertretung (AV)
  • Bericht Beauftragte für die Belange Studierender mit Behinderung und chronischer Erkrankung (VORSCHUB)
  • Verschiedenes

Beschlüsse

  • Das Protokoll der Sitzung vom 14.03.2019 wurde mit (8/0/1) genehmigt.
  • Hannah Lanzrath wird als Projektleiterin für Gleichstellung gewählt (10/0/0)
  • Der AStA beschließt bis zu 500,00 Euro für die Beschaffung eines digitalen Zeiterfassungssystems (10/0/0)
  • Der AStA beschliesst, Florian Glier in den Vorstand der 2 Kindergärten entsenden. (10/0/0)
  • Der AStA beschließt bis zu 70,00 Euro für Entschädigungen für die 7 SustainaBlue Referent*innen

Protokollinhalt

Sitzungseinleitung

Die Beschlussfähigkeit wurde gemäß §6 Absatz 6 AStA-GO festgestellt.

Sofern im Folgenden nicht anders angegeben, erfolgt die Angabe von Abstimmungsergebnissen in der Form (Ja/Nein/Enthaltung).

VORSCHUB / GSP / AV sind teilweise stimmberechtigt.

Genehmigung von Protokollen zu vorherigen Sitzungen

Beschluss: Das Protokoll der Sitzung vom 14.03.2019 wurde mit (8/0/1) genehmigt. Protokoll

Vorschlag und Wahl von Projektleiter*innen

Vorsitz:

  • keine Vorschläge

Finanzen und Organisation:

  • keine Vorschläge

Lehre und Hochschulkommunikation:

  • keine Vorschläge

Soziales:

  • Hannah Lanzrath - PL für Gleichstellung
  • Hannah studiert (noch) Biotechnologie im Master. Sie hat lange im Bereich Informatik gearbeitet. In diesem Zusammenhang hat sie erste Erfahrungen mit Sexismus in diesem Arbeitsbereich gemacht. Sie nahm am Feministischen Stammtisch Aachen teil. Ihr ist wichtig, dass jeder Mensch sich frei entfalten kann. Auf Rückfrage erläutert Hannah, dass sie für Gleichstellung und gegen Bevorzugung von Frauen ist, allerdings für Frauen zur Erreichung der Gleichstellung mehr getan werden muss.
  • Beschluss: Hannah Lanzrath wird als Projektleiterin für Gleichstellung gewählt (10/0/0) Wahlen, Soziales

Kultur:

  • keine Vorschläge

Pressemitteilung SustainaBlue

SustainaBlue – die RWTH und Nachhaltigkeit

  • Zum neunten Mal wird es in Aachen die Aktion Frühjahrsputz geben. Am 30. März wird hierbei von Aachener Bürger*innen die Stadt von herumliegendem Müll befreit. Für die Theorie zur Praxis sorgt eine Vortragsreihe, von der der Aachener Frühjahrsputz dieses Jahr begleitet wird: SustainaBlue – die RWTH und Nachhaltigkeit.
  • Bedeutet unsere Zukunft, die durch das Voranschreiten der Technisierung geprägt wird, ausschließlich Zero Waste? Oder geht sie auch mit Problematiken wie zum Beispiel der Erhöhung des Müllaufkommens einher? Wie beschäftigt sich unsere Hochschule mit dem Thema Nachhaltigkeit? „Mit SustainaBlue geben wir Studierenden einen Einblick in die aktuelle Nachhaltigkeitsforschung der Hochschule und regen zur kritischen Diskussion an“, so Defne Erel, Stabsstelle für politische Bildung des AStA der RWTH.
  • Dabei geht es durch die Fachbereiche Biologie, Chemie, Bauingenieurwesen, Ressourcenmanagement und Maschinenbau, denn das Thema „Nachhaltigkeit“ ist längst kein Nischenthema mehr.
  • Jannis Koesling, Vorsitzender des AStA der RWTH, bekräftigt die Anstrengungen der RWTH: „Besonders als technische Hochschule sind Diskussionen zu Ethik und Nachhaltigkeit unabdingbar. Wir begrüßen, dass dieses Thema hochschulweit an Bedeutung gewonnen hat.“
  • Die Vortragsthemen finden vom 25.03.2019 bis 29.03.2019 jeweils ab 19:30 im Hörsaal III des Hauptgebäudes der RWTH Aachen, Templergraben 55, 52062 Aachen, in folgender Reihenfolge statt:
  • Montag, 25.03.2019 – Prof. Lars Blank (iAMB) – Plastikrecycling neu gedacht: Einsatz von plastikabbauenden Mikroben für die Bioplastikherstellung
  • Dienstag, 26.03.2019 – Prof. Thomas Pretz (I.A.R.) – Recycling – erprobte Technologien und deren Grenzen
  • Mittwoch, 27.03.2019 – Vera Kohlgrüber et. al. (ISA) – aktuelle Herausforderungen in der Abwasserreinigung
  • Donnerstag, 28.03.2019 – Dr. Marc Schmitz (ITMC) – Kohlenstoffdioxid (CO2) – vom Problemfall zum Rohstoff
  • Freitag, 29.03.2019 – Dr. Benedikt Aumeier (AVT) – Dezentrale Wasseraufbereitung. Perspektive eines Verfahrenstechnikers & Kaffee-Junkies

Die Pressemitteilung wird von der AStA-Sitzung befürwortet.

Zeiterfassung TimeMoto (€)

Der AStA möchte ein digitales Zeiterfassungssystem für die Festangestellten einführen. Dieses ist DSGVO konform.

Konkret soll es das TimeMoto TM616 mit RFID Sensor sein. Dazu kommen RFID-Schlüsselanhänger.

https://www.safescan.com/de/store/zeiterfassungssysteme

Beschluss: Der AStA beschließt bis zu 500,00 Euro für die Beschaffung eines digitalen Zeiterfassungssystems (10/0/0) finanzwirksam, Finanzen

Entsendung Vorstand UuK / Kita Zauberschloß

Die AStA-Sitzung muss ein Vorstandsmitglied in die Kindergärten entsenden. Florian arbeitet aktuell bereits eng mit den Kindergärten zusammen.

Beschluss: Der AStA beschliesst, Florian Glier in den Vorstand der 2 Kindergärten entsenden. (10/0/0) Soziales

SustainaBlue (€)

Nächste Woche findet die Projektwoche SustainaBlue statt.

Der AStA freut sich über viele Anwesenden.

Außerdem sollen die (ansonsten kostenlosen) Referent*innen je ein kleines Dankeschön erhalten.

Beschluss: Der AStA beschließt bis zu 70,00 Euro für Entschädigungen für die 7 SustainaBlue Referent*innen finanzwirksam, Finanzen

Bewerbung BSHK-Ausschreibung über AStA-Bildschirm

Auch die Findungskommission BSHK möchte unseren Bildschirm gerne für ihre Ausschreibung nutzen. Dies wird befürwortet. Lukas setzt sich mit Pit in Verbindung, um alles weitere zu klären. Lukas fragt nach, ob ein Facebook-Post seitens der Findungskommission GSP stattfand und ob er dies auch beauftragen kann. Er wird hierzu an Christos verwiesen.

Bericht Allgemein

Vorstellung 9.0

  • Der AStA hat sich am 15.03. beim Dezernat 9.0 Recht vorgestellt. Thematisiert wurden die Fristen, nach denen wir Kautionen vorhalten müssen und die rechtliche Vereinbarung für das Projekt Eigenini Briefkasten.

Bericht Vorsitz

Fahrradwerkstatt

  • Es fand ein Treffen mit der Hochschule bezüglich einer inhaltlichen Zusammenarbeit statt, welches sehr positiv verlief. Bezüglich der Finanzierung und des Umzugs in neue Räumlichkeiten erhält der AStA Anfang nächster Woche neue Rückmeldungen.

Bericht Finanzen und Organisation

Allgemeines

  • Es gibt jetzt zur Erleichterung der Buchhaltung einen "internen Antrag zur Erstattung von Ausgaben". Falls jemand für den AStA in Vorleistung gehen soll. In der Vergangenheit haben oft Informationen gefehlt. Das Formular gibt es bei den Referent*innen und auf dem Server.

Tagesgeschäft

  • Semesterticketrückerstattung
    • Wir sind gerade dabei, die Webseite an allen Semesterticket-Stellen anzupassen
  • Fachschaften
    • Die Fachschaft 8 hat ein "How-To-Finanzen" erstellt, welches wir in eine allgemeinere Version bringen wollen. Netterweise dürfen wir das How-To der Fachschaft als Vorlage verwenden.
  • IT
    • Herr Dautzenberg hat sich bereit erklärt, zum Thema Gebäuderouter zu vermitteln. Die Hoffnung steigt, dass uns hier Kosten erspart bleiben.

Bericht Lehre und Hochschulkommunikation

Satzungskommission:

  • Am 19. März fand die Satzungskommission statt. Die Hausordnung wurde endlich beschlossen und der AStA Vorsitz hat in den AStA Räumlichkeiten nun offiziell Hausrecht, sowie Fachschaften und SP-Präsidium in ihren Räumlichkeiten. Weiterhin wurde eine Ordnung zur Einschreibung von internationalen Studierenden beschlossen.

RWTHonline:

  • Aline und Pit waren am 20. März auf einem Support Jour Fix für RWTHonline. Es wurde versichert, dass die Mail-Flut in Zukunft geringer werden soll, da nur noch eine Mail in einem gewissen Zeitinterval versendet werden soll.

KeXe:

  • Die Fachschaft 5/1 richtete am 20. März das KeXe aus. Neben RWTHonline waren viele Veranstaltungen und Schulungen Thema. Außerdem hat sich AEGEE vorgestellt und nach Tutoren gesucht.

WelcomeWeek:

  • Aline hat sich am 21. März mit Nasya getroffen um den Vortrag zur Vorstellung bei der Welcome Week zu besprechen.

Hochschulgesetz:

  • Jannis, Sarah, Florian und Aline haben gemeinsam mit Eduard vom AStA der FH Aachen Video Statements gegen das Hochschulgesetz gedreht.
  • Weiterhin hat Aline eine Stellungnahme zur Beurlaubung geschrieben, welche im Rahmen der Stellungnahme des Landes-ASten-Treffen zum Hochschulgesetz an den Wissenschaftsausschuss des Landtages gesendet wird.

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit:

  • Image Film
    • Der Image Film soll am 30.03 fertiggestellt werden. Dieser soll dann außer unserer Werbekanäle noch an das Filmstudio und an das ESA-Team zur Verfügung gestellt werden. Die Verwendung wird auf der Redaktionssitzung detailliert durchgeführt.
  • Webseite:
    • Die neue Website soll vor der nächsten SP Sitzung online geschaltet werden. Um die Inhalte richtig bearbeiten zu können, würden die Angehörigen der Öffentlichkeitsarbeit gerne an einem Workshop teilnehmen, bei dem wir alle Features zum Plegen der Website gezeigt bekommen. Dieser soll hier im AStA stattfinden und von eine*n Mitarbeiter*in des Unternehmens, der*die die Webseite erstellt hat, durchgeführt werden. Dann wird auch die

Bericht Soziales

Stabsstelle Gleichstellung

  • Saskia hat sich in dieser Woche vorallem mit der Namensänderung für Trans* Menschen auseinandergesetzt.
  • Außerdem wurden einige Anfragen an den AStA bearbeitet.
  • Saskia hat sich erneut mit dem Menschen von Heroes auseinandergesetzt und man strebt an Ende April einen Termin oder Anfang Mai eine Veranstaltung zu machen. Das würde 150 Euro für zwei Teamer kosten. Im Workshop soll das Rollenbild der Frau und das Selbstbild der Männer diskutiert werden. Es richtet sich hauptsächlich an Männer. Ana schlägt vor, dass dieser Workshop auch auf Englisch interessant sei. Saskia nimmt dies mit und stellt vor, wie die Zielgruppe erreicht werden soll. Hierbei soll auch auf die Erfahrung von Heroes zurückgegriffen werden.
  • Saskia wird eine Stellungnahme zur geplanten Rektoratsvorlage der vorzeitigen Namensänderung bei Trans*-Personen verschicken und bittet hier um Rückmeldung. Der AStA findet die Rektoratsvorlage grundsätzlich unterstützenswert.
  • Saskia fragt nach, wie finanzielle Beschlussfassung aussieht für Veranstaltungen, bei denen sie möglicherweise nicht mehr Stabsstelle im AStA ist, sondern Gleichstellungsprojektbeauftragte. Dies sollte - bei entsprechend klarer Formulierung des Beschlusses - keine Probleme darstellen.

Bericht Kultur

AStA-Bühne

  • Pit hat sich mit Jorik und Olga getroffen, um über das Bühnenbild und die benötigten Requisiten zu sprechen. Christos hilft dieses Jahr wieder bei der Technik und bei der Musikgestaltung. Vielen Dank dafür! Die Möglichkeiten für das Bühnenbild werden noch diese Woche besprochen, damit wir ein Angebot kriegen und die Theatergruppe mit den richtigen Angaben proben kann.

Art-Beginners - Kunstkurs

  • Die Bewerbung des Kunstkurses hat begonnen, wir können dieses Semester 20 Plätze anbieten. Zudem können die Kurse später anfangen, da wir nicht mehr von Hausmeistern abhängig sind.

Austellung: Stud_Art

  • Wir haben die Entscheidung getroffen neben den Werken der Kunstkursteilnehmenden auch Werke von anderen Studierenden auszustellen, welche sich bewerben. Eine Einladung des Kanzlers ist geplant.

Campus-Festival

  • Wir haben uns für einen Headliner (NKZN und ein Special Guest) entschieden. Der Special Guest ist ein bekannter Musiker aus der gleichen Musikrichtung, welcher schon mit Cro aufgetreten ist. Jedoch dürfen wir mit dem Namen nicht offiziell werben, da es sich um einen privaten Kontakt handelt, der diesen Auftritt ermöglicht hat. Die Musik kann nur bis 10 Uhr spielen aus Gründen des Lärmschutzes, es steht noch zur Debatte bis wann der Ausschank möglich ist. Zur Finanzierung werden die standardmäßigen Sponsoren der ASten angefragt, aber auch die Hochschulen. Die Fachschaften haben den Termin bekommen, die Koordination der Fachschafen und Eigeninis übernimmt Felix, sobald dieser aus den Ferien ist.
  • Am 22. März findet das erste Treffen für die Öffentlichkeitsarbeit der Veranstaltung statt. Unter anderem wird über die verschiedenen Werbemaßnahmen und Werbeangeboten für die Sponsoren gesprochen.

politische Bildung

  • Gleichstellungspolitik - ein Thema nur für Frauen?
    • Es wurde mit der Bewerbung der Veranstaltung begonnen.
  • Was ist Politik?
    • Am 25.04. kommt Prof. emer. Röttgers an die Uni, um eine Vortrag über den Unterschied zwischen Politik und politischen Denken zu halten. Wir suchen nach einem guten Titel, um diese abstrakte Veranstaltung zu bewerben.
  • weitere Veranstaltungen neben jenen zur Europawahl sind im Moment:
  • Populismus
  • Krieg/Cyberkrieg
  • Verantwortung der Hochschule

Bericht Ausländerinnen- und Ausländervertretung (AV)

Ana wurde auf der letzten Sitzung als Projektleiterin in der AV gewählt.

Es wurden Flyer für die Welcome Week gedruckt und die Präsentation für die Welcome Week ausgeführt.

Bericht Beauftragte für die Belange Studierender mit Behinderung und chronischer Erkrankung (VORSCHUB)

Es liegt kein Bericht vor.

Verschiedenes

Aline erkundigt sich, ob es etwas zu dem TOP gibt.