Protokoll: AStA Sitzung vom 17. April 2019

Datum: Mittwoch, 17.04.2019, Kalenderwoche 15

Zeit: von 17:00 Uhr bis 17:51 Uhr

Projektleiter: Julian Redler, Saskia Wennmacher

Beauftragte: Saskia Wennmacher, Julian Redler

Gäste: Ana Zhivkova

Ort: Konferenzraum des AStA

Protokoll: Florian Glier, Jannis Koesling

Redeleitung: Aline Nüttgens

Referenten: Jannis Koesling, Florian Glier, Sarah Buckland, Pit Steinbach, Aline Nüttgens

Tagesordnung

  • Sitzungseinleitung
  • Genehmigung von Protokollen zu vorherigen Sitzungen
  • Todos
  • Feueralarm 17.04.2019 im Studierendenwerk Pontwall 3
  • Öffnungszeiten 18.04.2019
  • Bericht Allgemein
  • Bericht Vorsitz
  • Bericht Finanzen und Organisation
  • Bericht Lehre und Hochschulkommunikation
  • Bericht Soziales
  • Bericht Kultur
  • Bericht Ausländerinnen- und Ausländervertretung (AV)
  • Bericht Beauftragte für die Belange Studierender mit Behinderung und chronischer Erkrankung (VORSCHUB)
  • Bericht Gleichstellungsprojektbeauftragte
  • Verschiedenes

Beschlüsse

  • Das Protokoll der Sitzung vom 11.04.2019 wurde mit (7/0/0) genehmigt.
  • Der AStA beschließt bis zu 700,00 € für den Feuerwehreinsatz am 17.04. auszugeben.(6/0/1)
  • Der AStA beschließt, die Öffnungszeiten am 18.04. auf 10:00-14:00 zu ändern(6/0/0)
  • Der AStA beschließt, die Öffnungszeiten am 18.04. auf 14:00-15:00 zu ändern(0/6/0)
  • Der AStA beschließt, am 18.04. nicht zu öffnen(0/6/0)
  • Der AStA beschließt, bis zu 100,00 € für Werbemaßnahmen für den Tag der Studienfinanzierung auszugeben.(7/0/0)
  • Der AStA beschließt für bis zu 21,00 € Preise für die Veranstaltung Clash of the Nerds auszugeben (6/0/1).
  • Der AStA beschließt, eine schwarze Tintenpatrone für die AV für bis zu 31,00 € zu kaufen.(7/0/0)
  • Der AStA beschließt, bis zu 150€ als Honorar für dieses Projekt auszugeben.(7/0/0)
  • Der AStA beschließt, bis zu 100,00 € als Fahrtkosten für die Slammer*innen auszugeben.(7/0/0)
  • Der AStA beschließt, bis zu 31,00 € als Honorar für einen Slammer für den PoetrySlam auszugeben.(7/0/0)
  • Der AStA beschließt, bis zu 50,00 € für Werbemaßnahmen für den PoetrySlam auszugeben.(7/0/0)
  • Der AStA beschließt, bis zu 40,00 € für Gastgeschenke für den PoetrySlam auszugeben.(7/0/0)

Protokollinhalt

Sitzungseinleitung

Die Beschlussfähigkeit wurde gemäß §6 Absatz 6 AStA-GO festgestellt.

Sofern im Folgenden nicht anders angegeben, erfolgt die Angabe von Abstimmungsergebnissen in der Form (Ja/Nein/Enthaltung).

VORSCHUB / GSP / AV sind teilweise stimmberechtigt.

Genehmigung von Protokollen zu vorherigen Sitzungen

Beschluss: Das Protokoll der Sitzung vom 11.04.2019 wurde mit (7/0/0) genehmigt. Protokoll

Feueralarm 17.04.2019 im Studierendenwerk Pontwall 3

Heute gegen 15 Uhr wurde der Feueralarm in der Mensa Academica ausgelöst. Hierfür konnte der Feuermelder in der AStA-Teeküche als Auslöser identifiziert werden. Zu dem Zeitpunkt haben ein paar AStA-Angehörige in der Küche gekocht. Laut einem Mitarbeiter der Studierendenwerks, welcher sich die Situation im Anschluss angesehen hat, war das Kochen ein "Bestimmungsgemäßer Gebrauch". Es ist unklar, warum der Feuermelder losgegangen ist.

Der Mitarbeiter im Studierendenwerks meinte, dass aufgrund des Bestimmungsgemäßen Gebrauchs vermutlich keine Kosten auf den AStA zukommen sollten, es sollte Sicherheitshalber trotzdem Geld für das anrücken der Feuerwehr beschlossen werden. Die Kosten würden sich laut Herrn Reitz ungefähr auf 700 € belaufen.

Beschluss: Der AStA beschließt bis zu 700,00 € für den Feuerwehreinsatz am 17.04. auszugeben.(6/0/1) finanzwirksam, Finanzen

Öffnungszeiten 18.04.2019

Die Mensa Academica hat am morgigen Donnerstag nur bis 15:00 geöffnet. Die Öffnungszeit von 14:00-18:00 erscheint hier wenig sinnvoll.

Beschluss: Der AStA beschließt, die Öffnungszeiten am 18.04. auf 10:00-14:00 zu ändern(6/0/0) Vorsitz

Beschluss: Der AStA beschließt, die Öffnungszeiten am 18.04. auf 14:00-15:00 zu ändern(0/6/0) Vorsitz

Beschluss: Der AStA beschließt, am 18.04. nicht zu öffnen(0/6/0) Vorsitz

Bericht Allgemein

Vorstellung 10/2

  • Der AStA hat sich am 15.04. bei der Fachschaft Zahnmedizin (10/2) vorgestellt.

Bericht Vorsitz

Fahrradwerkstatt

  • Jannis hat eine weitere Begehung der Flächen im CARL Fahrradkeller mit der Bauabteilung unter Beteiligung eines Fahrradwerkstatt Projektleiters durchgeführt. Der Großteil der ursprünglich vorgesehenen Fläche und zwei Spinde können für die Fahrradwerkstatt genutzt werden.
  • Die Abstimmungen zum Arbeitsschutz fand durch Jannis in Absprache mit den Projektleitenden statt.
  • Die Fahrradwerkstatt kann so bereits nächste Woche im CARL an den Start gehen.
  • Nach Ostern werden außerdem die Flächen in der Kockerellstraße durch AStA-Angehörige renoviert, damit diese an den Vemieter übergeben werden können. Ein eingeholtes Angebot für diese Arbeiten betrug knapp 1000 Euro.

Jour Fixe Qualitätsverbesserungsmittel

  • Der Jour Fixe Qualitätsverbesserungsmittel fand am 09.04.2019 statt. Dort gab es auch ein Bericht der Bauabteilung.
  • Erste Renovierungen am Audimax sollen während der Exkursionswoche stattfinden, damit der Vorlesungs- und Klausurbetrieb nicht gestört wird. Zum Wintersemester soll das Audimax wieder vollständig nutzbar sein.
  • Die Fahrradpumpen sind weiterhin bestellt. Aufgrund der Beschichtung verzögert sich die Lieferung noch um wenige Tage.
  • Die Wasserspender im Physik- und Informatikzentrum kommen, sobald die Probleme mit den Wasserleitungen geregelt sind. Nachdem es nach monatelanger Diskussion eine Einigung mit der Universtitätsbibliothek gab, gab es aufgrund von negativen Erfahrungen eine Anbringung der Wasserspender in Bonn wieder eine negative Rückmeldung.

Graduiertenfest 2019

  • Das zweite Treffen des Kernteams fand am 11.04.2019 statt. Die Vorregistrierung des Events läuft sehr positiv, zum Zeitpunkt des Treffens waren bereits mehr als 1500 Absolvent*innen vorregistriert. Die Grundidee des Events bleibt erhalten, das Programm wird aktuell finalisiert. Die Tickets werden 20 € kosten.

Bericht Finanzen und Organisation

Allgemeines

  • Semesterticketerweiterung
    • Wir haben Werbematerial für die Erweiterung des Semestertickets. Dazu kommen noch Coupons, die wir da verteilen können.
    • Die Werbeaktion sollte kurz vor dem 01.05. stattfinden, gibt es einen präferierten Termin?
    • Donnerstag, Freitag und Montag soll verteilt werden. Vorgeschlagene Orte sind Academica, CARL und Vita.

Tagesgeschäft

  • Semesterticketrückerstattung
    • Zur Zeit finden weniger Anträge zu uns, als wir es aus den letzten Jahren so kurz vor Fristende gewöhnt sind.
  • Fachschaften
    • Gestern fand das Finanzer-KeXe statt. Es ging um Sparkassengebühren und ESA Abrechnungen. Zu ersterem wird die Fachschaft Maschinenbau eine Optimierungs-Excel-Datei anlegen.
  • IT
    • Es gab ein neues Update von Lexware, die zuletzt beschlossenen Anschaffungen wurden bestellt und sollen nächste Woche ankommen.

Tickets

  • PayPal steht nun im Ticketverkauf zur Verfügung, dies wird sehr rege genutzt und steigert die Nutzung und Qualität des Shops stark.

Bericht Lehre und Hochschulkommunikation

HG Bündnis-Treffen:

  • Am 16.04.2019 hat gab es ein erneutes Treffen des Aachener HG Bündnisses. Kai und Aline berichteten vom aktuellen Stand und der Anhörung im Landtag. Anschließend wurden verschiedene Punkte diskutiert, unter anderem, wie es nun weiter geht. Es wurde sich entschieden, im Mai nochmal zu treffen, da zu diesem Zeitpunkt vermutlich schon neue Informationen geben sollte.

IDEALiStiC

  • Die Planung für die IDEALiStiC schreitet voran. Bibiana und Aline telefonieren Regelmäßig. Leider hat das IO noch nicht auf die finanziellen Fragen geantwortet.

Studierendenvertretung:

  • Es gibt immer mehr Fachschaften, die sich nicht in der Lage sehen ihre Studierenden zu vertreten, da die Dozierenden alles sehr persönlich nehmen. Das Problem tritt gerade in den kleineren Studiengängen auf. Aline und Jannis werden sich hier dafür einsetzen, den entsprechenden Fachschaften zu helfen. Außerdem wurde das Thema auch schon auf den Jahresgesprächen angesprochen. Herr Krieg ist sehr interessiert an der Lösung dieses Problems.

Bericht Soziales

StuFi-Tag

  • Die Planungen für den Tag der Studienfinanzierung gehen weiter und nun werden die Werbemittel besprochen. Wir würden hier gerne 20€ für Facebook-Werbung ausgeben sowie 50€ für Plakate und 30 € für Flyer.
  • Beschluss: Der AStA beschließt, bis zu 100,00 € für Werbemaßnahmen für den Tag der Studienfinanzierung auszugeben.(7/0/0) finanzwirksam, Soziales
  • Es wird angemerkt, dass die Anzahl der Plakate und Flyer nicht zu optimistisch gewählt werden soll.

Gesundheitstag

  • Der AStA stellt beim Gesundheitstag am 8. Mai einen Stand und wird sich hier mit einigen kleinen Spielen beteiligen. Alex und Florian organisieren das, Helfer werden aber benötigt.

AG Gesundheitsförderung

  • Die AG Gesundheitsförderung hat heute getagt, hier wurde unter anderem das studentische Gesundheitsmanagement angesprochen.

Bericht Kultur

Clash of the Nerds

  • Findet heute am 17. April in der Couvenhalle statt, Jan hat zur Bewerbung ein Kreuzworträtsel sowie ein kurzes Video erstellt. Für die Sieger*innen soll es kleine Preise geben. Hierfür benötigt die Kultur noch insgesamt 21 €.
  • Beschluss: Der AStA beschließt für bis zu 21,00 € Preise für die Veranstaltung Clash of the Nerds auszugeben (6/0/1). finanzwirksam, Kultur

Schulung für die EigenIni-Academy

  • Pit hat am 16. April eine Schlung zum Thema Veranstaltungsplanung für die Eigeninitiativen gehalten. Dabei ging es hauptsächlich um die Grundzüge der Planung und der Organisation. Den Teilnehmern war es wichtig, Tipps für die Einbindung und Motivation ihrer Vereinsmitglieder zu erwerben. Zudem wurde viel über die Sicherheit bei Veranstaltungen diskutiert.

AStA-Bühne

  • Der Vorverkauf für die AStA Bühne läuft nicht schelcht, nächste Woche kommt noch das "Wir sind die RWTH" Video mit Simon, dieses sollte den Verkauf noch ankurbeln. Ein Problem ist im Moment noch die Tür diese soll vom poetischen Anfall kommen die Antworten zurzeit leider nicht. Christos kümmert sich wieder um die Musikeinspielungen, vielen Dank dafür!

Campus Festival

  • Letzten Freitag haben Pit und Sara Läden im Zentrum abgeklappert und ihnen das Werbemaßnahmenkonzept hinterlassen. Wir haben die ersten Zusagen von frankenne und den Carolus Thermen. Standflächen wurden vom WOF und von einem Eis Start Up gebucht. Seit Montag gibt es eine sehr genaue Kostenkalkulation dan Felix, im Moment fehlen noch rund 3000 Euro um das Budjet auszugleichen, jedoch gibt es noch weitere Förderungsmöglichkeiten die wir beantragen. Unser Stammsponsor, die Sparkasse haben wir ebenfalls nochnicht kontaktiert. Zudem wurde am Montag ein Zeitplan erstellt an den wir uns halten. Das Sicherheitskonzept wird als erste Fassung heute an das Ordnungsamt gesendet, bisher gibt es noch keine Rückmeldungen durch die Polizei und Feuerwehr zum Thema Auflagen.
  • Gestern hat sich eine lokale Brauerei eines RWTH Alumni vorgestellt die an einer Kooperation interessiert sind, diese Brauerei bietet die Möglichkeit exklusives Bier anzubieten dadurch erwarten wir das mehr Gäste unser Bier trinken und weinger beim Kiosk o.ä. kaufen. Das Line-Up wurde auch finalisiert. Eine Entscheidung, ob wir die Veranstaltung durchführen auf Basis der finaziellen Situation findet am 6. Mai statt.

Bericht Ausländerinnen- und Ausländervertretung (AV)

Die AV würde gerne Toner für ihren Drucker kaufen. Folgender Einkauf wird vorgeschlagen: https://www.amazon.de/gp/aw/d/B07CL3JFWK/ref=cm_cr_arp_mb_bdcrb_top?ie=UTF8

Die AV besitzt seit 5-6 Monaten einen Drucker. Hier werden insbesondere schwarze Toner benötigt.

Die Deutschkurse sind gestartet und werden gut angenommen. Die Beratungsstunden sind zu Semesterbeginn gut besucht.

Beschluss: Der AStA beschließt, eine schwarze Tintenpatrone für die AV für bis zu 31,00 € zu kaufen.(7/0/0) finanzwirksam, AV

Bericht Beauftragte für die Belange Studierender mit Behinderung und chronischer Erkrankung (VORSCHUB)

Es liegt kein Bericht vor. Sie sollen nochmal an die Sitzungen erinnert werden.

Bericht Gleichstellungsprojektbeauftragte

Es gab heute ein Treffen mit den Projektleitenden. Zwischen Mai und Februar sind Veranstaltungen geplant.

Am 22.05.2019 soll die erste Veranstaltung stattfinden. Diese ist angelehnt an das Projekt Heroes, welches namentlich geschützt ist.

Beschluss: Der AStA beschließt, bis zu 150€ als Honorar für dieses Projekt auszugeben.(7/0/0) finanzwirksam, GSP

Tag der offenen Gesellschaft

  • Hier gibt es eine Zusammenarbeit mit dem AStA. Saskia wird sich - abestimmt mit Pit und Jannis - an verschiedene Eigeninitiativen wenden. Es wird überlegt, ob mit dem Verein zur Förderung des Multikultifestes e.V. zusammengearbeitet werden soll. Hierüber könnte die Vermischung der Studierendenschaft mit der restlichen Bevölkerung unterstützt werden.

Poetry Slam

  • Nachdem der Poetry Slam das erste Mal abgesagt wurde, soll er nun am 05. Juni ab 18:30 auf dem Platanenplatz stattfinden. An diesem Tag findet auch die Sitzung es Studierendenparlaments statt. Es wird angemerkt, dass man in Zukunft darauf achten sollte, solche Kreuzungen zu verhindern. Das GSP überlegt die Veranstaltung nach vorne zu schieben, damit auch Leute aus dem Studierendenparlament, zumindestens einen Teil, anschauen können.
  • Die Personen, denen Fahrtkosten erstattet werden sollen, reisen aus Bonn und Bochum an. Sie besitzen kein Semesterticket oder würden den Beginn der Veranstaltung aufgrund universitärer Verpflichtungen sonst verpassen.

Beschluss: Der AStA beschließt, bis zu 100,00 € als Fahrtkosten für die Slammer*innen auszugeben.(7/0/0) finanzwirksam, GSP

Beschluss: Der AStA beschließt, bis zu 31,00 € als Honorar für einen Slammer für den PoetrySlam auszugeben.(7/0/0) finanzwirksam, GSP

Beschluss: Der AStA beschließt, bis zu 50,00 € für Werbemaßnahmen für den PoetrySlam auszugeben.(7/0/0) finanzwirksam, GSP

Beschluss: Der AStA beschließt, bis zu 40,00 € für Gastgeschenke für den PoetrySlam auszugeben.(7/0/0) finanzwirksam, GSP

Die Abstimmung erfolgt nach Abfrage (7/0/0) in cumulo.

Verschiedenes