Protokoll: AStA Sitzung vom 09. Mai 2019

Datum: Donnerstag, 09.05.2019, Kalenderwoche 18

Zeit: von 18:30 Uhr bis 19:56 Uhr

Projektleiter: Julius Vieth, Hannah Lanzrath, Saskia Wennmacher (18:43-19:43), Lukas Hammerschick (18:47-19:53)

Beauftragte: Saskia Wennmacher (18:43-19:43)

Gäste: Ana Zhivkova, Sara Di Blasi

Ort: Konferenzraum des AStA

Protokoll: Jannis Koesling

Redeleitung: Aline Nüttgens

Referenten: Jannis Koesling, Sarah Buckland, Pit Steinbach, Aline Nüttgens

Tagesordnung

  • Sitzungseinleitung
  • Genehmigung von Protokollen zu vorherigen Sitzungen
  • Todos
  • Beschluss Kostenplan Campus Festival
  • Finanzbeschlüsse für die Kunstausstellung
  • Bericht Allgemein
  • Bericht Vorsitz
  • Bericht Finanzen und Organisation
  • Bericht Lehre und Hochschulkommunikation
  • Bericht Soziales
  • Bericht Kultur
  • Bericht Ausländerinnen- und Ausländervertretung (AV)
  • Bericht Beauftragte für die Belange Studierender mit Behinderung und chronischer Erkrankung (VORSCHUB)
  • Bericht Gleichstellungsprojektbeauftragte
  • Vorschlag und Wahl von Projektleiter*innen
  • Verschiedenes

Beschlüsse

  • Das Protokoll der Sitzung vom 25.04.2019 wurde mit (6/0/0) genehmigt.
  • Das Protokoll der Sitzung vom 02.05.2019 wurde mit (6/0/0) vertagt.
  • Der AStA beschließt den Kostenplan des Campus Festivals wie oben aufgeführt für einen Gesamtbetrag von bis zu 16.322,50 € sowie eine Verschiebbarkeit von bis zu 20% zwischen den einzelnen Posten. Vergleichsangebote für die Einzelposten über 1000,00 € werden eingeholt (8/0/0)
  • Der AStA beschließt bis zu 250,00 € für die Miete eines Transporters.(8/0/0)
  • Der AStA beschließt bis zu 100,00 € für die Getränke und die Miete von Gläsern(8/0/0)
  • Der AStA wählt Julius Vieth als Stabstelleleiter für die politische Bildung(5/0/3)
  • Der AStA wählt Sara Di Blasi als Projektleiterin für den Bereich Marketing Campus Festival(8/0/0)

Protokollinhalt

Sitzungseinleitung

Die Beschlussfähigkeit wurde gemäß §6 Absatz 6 AStA-GO festgestellt.

Sofern im Folgenden nicht anders angegeben, erfolgt die Angabe von Abstimmungsergebnissen in der Form (Ja/Nein/Enthaltung).

VORSCHUB / GSP / AV sind teilweise stimmberechtigt.

Genehmigung von Protokollen zu vorherigen Sitzungen

Beschluss: Das Protokoll der Sitzung vom 25.04.2019 wurde mit (6/0/0) genehmigt. Protokoll

Beschluss: Das Protokoll der Sitzung vom 02.05.2019 wurde mit (6/0/0) vertagt. Protokoll

Beschluss Kostenplan Campus Festival

Der Ausgabenliste hier in explizit:

  • Security 2.000,00 €
  • Getränke 2.500 €
  • Zäune 250,00 €
  • Drängelgitter 100,00 €
  • Reinigung 0,00 €
  • Miete Becher 600,00 € (aufgrund von Verlustgebühren)
  • Haftpflichtversicherung 400,00 €
  • Plakate/Flyer 150,00 €
  • Gema 540,00 €
  • Catering Künstler 150,00 €
  • Verpflegung mittags 100,00 €
  • Sanitäter 900,00 €
  • Funkgeräte 150,00 €
  • Toilettenwagen 500,00 €
  • LärmSchutzGesetz 20,00 €
  • Gaststättenerlaubnis 33,00 €
  • Fahrten 300,00 €
  • Reinigungspersonal 300,00 €
  • Bands:
    • 7300 €

Pit stellt die Ausgabenposten vor. Es gibt eine kurze Diskussion zu den einzelnen Posten sowie weiteren Möglichkeiten für Einnahmen.

Beschluss: Der AStA beschließt den Kostenplan des Campus Festivals wie oben aufgeführt für einen Gesamtbetrag von bis zu 16.322,50 € sowie eine Verschiebbarkeit von bis zu 20% zwischen den einzelnen Posten. Vergleichsangebote für die Einzelposten über 1000,00 € werden eingeholt (8/0/0)

Finanzbeschlüsse für die Kunstausstellung

Um die Kunstwerke zu transportieren benötigen wir ein Fahrzeug ein Angebot von Thüllen liegt vor.

Beschluss: Der AStA beschließt bis zu 250,00 € für die Miete eines Transporters.(8/0/0) finanzwirksam, Kultur

Für die Vernissage brauchen wir Getränke und Gläser.

Beschluss: Der AStA beschließt bis zu 100,00 € für die Getränke und die Miete von Gläsern(8/0/0) finanzwirksam, Kultur

Bericht Allgemein

Die Vollversammlungen der Fachschaften fanden am 07.05.2019 statt. Am gleichen Tag fand die zweite Vollversammlung der Beauftragten für die Belange für studentische Hilfskräfte statt. Der AStA hat die Veranstaltungen über eine Sammelmail an alle Studierenden beworben.

Bericht Vorsitz

Presse

  • Für den WDR wurden erneut Aufnahmen in der Fahrradwerkstatt durchgeführt. Diese sollen in einem 30-Sekunden Video in der Lokalzeit münden. In Absprache mit dem Journalisten ist zukünftig ein längeres Video geplant - auch zum Thema Hochschulgesetz soll noch berichtet werden.

Turnusgespräch Hochschulrat

  • Heute fand das Turnusgespräch mit dem Vorsitzenden des Hochschulrats teil. Der Senatsvorsitzende, die Gruppensprecher*innen der Gruppen sowie der AStA-Vorsitzende waren eingeladen. Thematisiert wurde die Entwicklung des Campus, der Strukturwandel in NRW, Rankings und Kartellrecht. Die finanzielle Entwicklung der Campus GmbH sollte näher betrachtet werden - hier sollte künftig eine ausgeglichene Bilanz herrschen. Seitens der Studierenden wurde der aktuelle Fokus der Förderung des studentischen Engagements angesprochen. Seitens des Hochschulratsvorsitzenden wurden dieser Fokus des AStA aus Unternehmensperspektive bestärkt. Die Bereiche Ethik und Nachhaltigkeit besitzen seiner Ansicht nach übergreifende Wichtigkeit für alle Arbeitenden.

Engagement

  • Planungstreffen TdsI
    • Am 07.05. fand ein Planungstreffen für den Tag der studentischen Initiativen und Vereine statt. Vor Ort waren Joscha, Hüseyin, Marcel und Jannis sowie knapp 20 Initiativen. Insgesamt waren zu diesem Zeitpunkt knapp 40 Initiativen angemeldet - die Anmeldung läuft noch bis morgen.
  • Beteiligung der Initiativen am Collective Incubator
    • Der AStA startet aktuell einen Dialogprozess zum Thema Collective Incubator. Ziel ist es, alle Initiativen über dieses Projekt ausreichend zu informieren und zu beteiligen.
  • Zentrale Hochschulverwaltung
    • Aktuell laufen Gespräche, um die Zusammenarbeit der studentischen Initiativen mit der Hochschulverwaltung zu eruieren. Insbesondere wird diskutiert, ob eine zentralisierte Lösung mehr Vorteile bringt als die bestehende dezentrale Lösung.
  • Verteiler für studentische Eigeninitiativen
    • Der AStA möchte in diesem Monat einen vollständigen Verteiler der studentischen Eigeninitiativen einrichten. Auch in der Bewerbung des TdsI gab es Probleme durch den unvollständigen und 'extern' gehosteten AcHsO-Verteiler. Auf dem neuen Verteiler könnte der AStA neue Initiativen (und solche, die Personaladressen nutzen) proaktiv auf den Verteiler hinweisen.

Europawahl Video

  • In Zusammenarbeit mit der Pressestelle wird ein Video zur Europawahl erstellt, welches auch über das Studierendenwerk verbreitet wird. Eine inhaltliche Zusammenarbeit mit AEGEE war vorgesehen. Aufgrund kurzfristiger Verschiebung des Drehtermins durch die Pressestelle konnten leider einige vorgesehene Studierende nicht teilnehmen. Es wurden allerdings ausreichend Personen spontan im AStA rekrutiert.

Finanzierung Fahrradwerkstatt

  • Ein erneutes Gespräch zur Finanzierung der Fahrradwerkstatt mit der Hochschule fand statt. Ausgehend von einer aufgestellten Kalkulation wird nun die Höhe und Abwicklung diskutiert.

BioBag

  • Die verlängerten Abholzeiten am Dienstag zwischen 18 und 20 Uhr wurden in der ersten Woche von etwa 15 Studierenden genutzt und haben reges positives Feedback produziert. Vielen Dank an dieser Stelle an Therese, Sarah und Aline. Es wird geprüft, ob eine statt zwei Stunden an dem Abend ausreichen.

Semesterticketdaten

  • Aktuell wird der Prozess des Datenexports und -versands der Hochschule an die ASEAG überprüft. An manchen Stellen kam es dazu, dass Felder offensichtlich vertauscht wurde (z.B. Geburtsdatum und Hausnummer).

Bericht Finanzen und Organisation

Allgemeines

  • Vorsitz und Finanzreferat waren bei einem Termin mit der ASEAG, bei dem es um Verfrühungen und Verspätungen sowie die Auslastung der Busse geht. Insbesondere wurden die Haltestellen Ponttor und Audimax betrachtet. Einige Daten werden im Nachgang versandt. Die ASEAG freut sich über die Übermittlung von konkreten Einzelfällen über das Kontaktformular (Lob und Kritik) - der AStA wird dies gerne bewerben.

Tagesgeschäft

  • Semesterticketrückerstattung
    • Es gab einige Probleme mit der Frist vom 28.04., erneut haben einige Studis sich erst danach beurlauben lassen und Verlangen auf dieser Basis die Verlängerung der Frist. Diese Fälle gehen in den Sozialausschuss.
  • Fachschaften
    • Zeitgleich zu dieser Sitzung wird die Fachschaft Chemie geprüft.

Projekte

  • Ordnungen
    • Zur Finanzordnung wurden im gestrigen SP erneut keine Rückfragen gestellt. Carsten befindet sich im Austausch mit der Rechtsabteilung.

Bericht Lehre und Hochschulkommunikation

Blended Learning AG:

  • Am 07. Mai fand die BL AG statt. Als studentische Vertreter*innen waren Julian und Aline anwesend. Es wurde über die Digitalisierungsstrategie, sowie die Evaluierung von neuen Lehrkonzepten gesprochen. Die studentischen Vertreter*innen haben sich dafür eingesetzt, dass die Studierenden frühzeitig von den Plänen erfahren und entsprechende Personen, z.B. die Video AG, zu Gesprächen eingeladen werden. Außerdem wurde angekündigt, dass L2P aufgrund von hohen kosten früher als geplant abgeschlaten wird. Studierende werden aber frühzeitig informiert, dass die Lernräume nur bis 2021 zur Verfügung stehen.

DAAD Studierendenkonferenz:

  • Am Wochenende (03.05 - 05.05) fand die erste Studierendenkonferenz des DAAD statt. Für den AStA waren Aline und Jannis vor Ort. Insgesamt waren knapp 80 Personen anwesend, darunter auch der Vize-Präsident der DAAD, welcher sie Rege an den Workshops beteiligte. Es wurde viel über die Vertretung der internationalen Studierenden gesprochen, sowie deren Möglichkeit sich in der Selbstverwaltung zu engagieren.

Öffentlichkeitsarbeit:

  • Therese hat sich gut einarbeiten können und erstellt diese jetzt jede Woche. Leider konnten durch krankheitsbedingten Ausfall die 90 Sekunden nur in der Mensa verteilt werden. Ab Montag werden die 90 Sekunden wieder an alle Verteiler gesandt.
  • Facebook:
    • Die Beitragsstruktur wurde verändert, sodass eine englische Version nun hinterlegt ist, aber selbst ausgewählt werden kann in welcher Sprache man den Beitrag lesen möchte.
  • Instagram:
    • Julie hat den allgemeinen Instagram nach unserem Strukturtreffen übernommen. Dort wurde festgehalten das Referenten Storys machen können/sollen und es gab auch schon die erste Story von Florian am Tag der Gesundheit.
  • Website:
    • Das Problem mit der Jobbörse ist fast erledigt. Hier müssen die Seiteneinstellung etwas angepasst vom Administrator. Er hat uns versichert das dies bis ende der Woche klappen soll.

Bericht Soziales

Es liegt kein Bericht vor.

Bericht Kultur

Projektleiter*innen

  • Defne tritt heute als Stabsstelle für politische Bildung zurück. Das Kulturreferat und und der AStA danken Defne für ihr Engagement.

Jam Session - 09/05/2019

  • Die erste Jam Session des Sommersemesters findet paralell zu dieser Sitzung statt. Die Tender Fools eröffnen die Session heute.

Ausstellung: Stud_Art

  • Die Ausstellung eröffnet am Montag den 13. Mai im Reiff Museum die Vernissage findet um 18 Uhr statt. Es werden mehr als 50 studentische Werke ausgestellt. Vielen Dank an Luan fürs Organisieren.

Hörsaalslam

  • Der Hörsaalslam findet am Donnerstag den 16. Mai im AudiMax statt. Alles ist soweit bestellt wir suchen noch die letzten Helfer*innen und versuchen die letzten Tickets zu verkaufen.

Campus Festival

  • Die Finanzplanung ist abgeschlossen wir können die Veranstaltung durchführen, im Fall von schlechtem Wetter - sprich Verkauf von lediglich 9 Fässern Bier - wäre das Budjet ausgeglichen.
  • Wir beginne jetzt die Bands zu informieren sowie die Bewerbung. Wir fragen Dienstleister an und klären die infrastrukturellen Details. Die Erlaubnis der Stadt wird innerhalb der nächsten Woche eingehen.

Politische Bildung

  • Simulating the EU
    • Am
    • Am 20.05 ist passend zur EU-Wahl zusammen mit AEGEE eine EU-Simulation geplant. Hierbei sollen anhand von drei Ländern (Deutschland, Malta, Italien) die Grundlagen der EU vermittelt werden.
  • Weitere Planung
    • Dazu sind weitere Veranstaltungen zum Zusammenhang von Wissenschaft und Politik geplant. Dabei soll es auch um Populärer Themen wie Fake News und Parawissenschaften/Verschwörungstheorien gehen. Die ersten Referent*innen sind dafür bereits angefragt. Es wird gefragt ob Gentechnik mit in den Themenpool genommen werden soll. Julius bejaht dies, falls Referent*innen gefunden werden können.

Bericht Ausländerinnen- und Ausländervertretung (AV)

Ana entschuldigt sich für den späten Versand des Studierendenparlamentberichtes. Sie haben einen Blog auf der Homepage. Sie werden den Blog auf Facebook bewerben. Außerdem laufen die Wahlvorbereitungen.

Bericht Beauftragte für die Belange Studierender mit Behinderung und chronischer Erkrankung (VORSCHUB)

Es liegt kein Bericht vor.

Bericht Gleichstellungsprojektbeauftragte

Seit der letzten AStA-Sitzung sind die Planungen für die Veranstaltung am 22.05.19 weitestgehend abgeschlossen. Saskia Wennmacher und Julian Redler haben sich am Dienstag mit den Referenten getroffen, um die letzten Details zu klären. Bis zum Wochenende werden sie uns einen Ablaufplan zukommen lassen.

Des Weiteren laufen die Planungen für den Poetry-Slam auf Hochtouren.

Seit vergangener Woche ist der Instagram-Account online und wurde bereits gut angenommen. Auf Rückfrage wird erläutert, dass dieser Account vorerst ohne großes Konzept startet. Hier werden besonders interessante Veranstaltungen geteilt.

Die Raumbuchungen erschweren sich, da man im CARL keine Getränke verkaufen können und das HKW eigentlich zu groß ist. Sie hoffen dies heute Abend zu klären.

Vorschlag und Wahl von Projektleiter*innen

Vorsitz:

  • keine Vorschläge

Finanzen und Organisation:

  • keine Vorschläge

Lehre und Hochschulkommunikation:

  • keine Vorschläge

Soziales:

  • keine Vorschläge

Kultur:

  • Julius Vieth - Stabsstelle politische Bildung
    • Julius ist jung und von bei der LHG aktiv. Er ist gerade schon als Projektleiter in dem Bereich tätig und würde das Referat gerne als Stabsstelle unterstützen. Julius wird mehr Aufgaben übernehmen, die Projektrichtung wird sich nicht wirklich ändern.Julius sieht, dass es schwer ist in kurzer Zeit zur Europawahl noch viel zu schaffen. Referent*innen von der Hochschule sind vermutlich noch möglich. Für die Europaveranstaltung wird noch eine zweite Person gesucht. Wenn sich jemand findet, der/die Zeit und Lust hat PL in dem Bereich zuwerden, wird er sich nicht dagegen stellen, er wird aber keine Zeit darauf setzen, da genug zu tun ist und die Erfolgschancen jemanden zu finden sehr gering ist. 100 Jahre AStA wird Julius kurz vorgestellt. Julius wird sich mit den beiden Zuständigen zusammensetzen. Julius schätzt, dass er sehr flexibel ist, was Zeit angeht, eine genaue Einschätzung hat er aber nicht. Wird aber alles abarbeiten bis es fertig ist. Mit abarbeiten meint er, dasser sich eine ToDo Liste hat, auf die er sich auch selbst sachen setzt. Julius wird regelmäßig an AStA Sitzungen teilnehmen. Mindestens dann, wenn er berichtenswertes hat. Julius bringt viel Motivation und Lebensfreude mit. Er möchte technisch versierten Menschen einen Zugang zur Politik geben. Außerdem möchte er sichern, dass die letzten zwei Monate noch laufen und Veranstaltungen stattfinden. Realistisch gesehen, ist der Spielraum in zwei Monaten natürlich sehr gering. Er bringt Parteipolitisches interesse mit, ist kreativ und Motiviert. Auf Rückfrage zur Teilnahme an der AStA Sitzungen, konkretisiert er, dass er nur fehlt, wenn parallel etwas liegt. Julius war nach dem Rücktritt seine Vorvorgängerin sehr neu an der Hochschule, weswegen er dort noch nicht zur Verfügung stand. Außerdem konnte er zu diesem zeitpunkt noch nicht seinen Arbeitsaufwand in der LHG einschätzen. Er möchte nun, dass es weiterläuft und nichts liegenbleibt.
  • Beschluss: Der AStA wählt Julius Vieth als Stabstelleleiter für die politische Bildung(5/0/3) Wahlen, Kultur
  • Sara Di Blasi - Marketing Campus Festival
    • Sara hilft seit März beim Campusfestival und ist HiWi im Dezernat 3 und ist dort für das Graduiertenfest eingeteilt.
    • Sie studiert Wirtschaftswissenschaft und Politik auf Lehramt (Berufskolleg).
    • Auf Rückfrage erläutert Sara, dass sie ihre Arbeit sowohl im AStA als auch Zuhause durchführen möchte und sich gerne in die Gruppe des AStA einfügen möchte. Sie kann sich vorstellen, auch nach dem Campus Festival noch Teil des AStA zu bleiben.
  • Beschluss: Der AStA wählt Sara Di Blasi als Projektleiterin für den Bereich Marketing Campus Festival(8/0/0) Wahlen, Kultur

Verschiedenes