Protokoll: AStA Sitzung vom 09. Juli 2020

Datum: Donnerstag, 09.07.2020, Kalenderwoche 27

Zeit: von 18:37 Uhr bis 19:42 Uhr

Projektleiter: Julius Willich, Carolin Weyrich, Andreas Mimberg, David Hall (bis 19:11), Pit Steinbach, Aline Nüttgens, Jannis Kösling, Tim Schmieja, Stephan Lindner (19:00)

Beauftragte: Kai Wallbaum (BSHK)

Gäste: Markus Scheller (bis 19:27)

Ort: Konferenzraum des AStA und bei Zoom

Protokoll: Svea Rescheleit

Redeleitung: Marc Gschlössl

Referent*innen: Marc Gschlössl, Alexander Schütt, Niklas Schumacher, Milan Grammerstorf (ab 18:41), Aline Sylla

Tagesordnung

  • Sitzungseinleitung
  • Genehmigung von Protokollen zu vorherigen Sitzungen
  • Todos
  • Scarlett Audio Interface und Kabel
  • Sodastream Glasflaschen
  • Zoom Account
  • Nachhaltige Papierhandtücher im AStA
  • Bericht Allgemein
  • Bericht Vorsitz
  • Bericht Öffentlichkeitsarbeit und politische Bildung
  • Bericht Finanzen und Organisation
  • Bericht Lehre und Hochschulkommunikation
  • Bericht Soziales
  • Bericht Kultur
  • Bericht Nachhaltigkeit und studentisches Engagement
  • Bericht Ausländerinnen- und Ausländervertretung (AV)
  • Bericht Beauftragte für die Belange Studierender mit Behinderung und chronischer Erkrankung (VORSCHUB)
  • Bericht Gleichstellungsprojektbeauftragte
  • Vorschlag und Wahl von Projektleiter*innen
  • Verschiedenes

Beschlüsse

  • Das Protokoll der Sitzung vom 04.06.2020 wurde mit (5/0/2) genehmigt.
  • Das Protokoll der Sitzung vom 18.06.2020 wurde mit (5/0/3) genehmigt.
  • Das Protokoll der Sitzung vom 25.06.2020 wurde mit (7/0/6) genehmigt.
  • Das Protokoll der Sitzung vom 02.07.2020 wurde mit (6/0/6) genehmigt.
  • Der AStA beschließt für ein Audio Interface sowie Kabel (HDMI, Audio etc.) bis zu 300,00 € auszugeben.(11/0/1)
  • Der AStA beschließt bis zu 200,00€ für Sodastream Glasflaschen auszugeben.(11/0/1)
  • Der AStA beschließt monatlich bis zu 20,00€ für eine Zoom Lizenz auszugeben, bis Ende des Jahres 2020. (12/0/1)
  • Der AStA beschließt auf nachhaltigeres Handtuchpapier umzustellen. (10/0/2)

Protokollinhalt

Sitzungseinleitung

Die Beschlussfähigkeit wurde gemäß §6 Absatz 6 AStA-GO festgestellt.

Sofern im Folgenden nicht anders angegeben, erfolgt die Angabe von Abstimmungsergebnissen in der Form (Ja/Nein/Enthaltung).

VORSCHUB / GSP / AV sind teilweise stimmberechtigt.

Genehmigung von Protokollen zu vorherigen Sitzungen

Beschluss: Das Protokoll der Sitzung vom 04.06.2020 wurde mit (5/0/2) genehmigt. Protokoll

Beschluss: Das Protokoll der Sitzung vom 18.06.2020 wurde mit (5/0/3) genehmigt. Protokoll

Beschluss: Das Protokoll der Sitzung vom 25.06.2020 wurde mit (7/0/6) genehmigt. Protokoll

Beschluss: Das Protokoll der Sitzung vom 02.07.2020 wurde mit (6/0/6) genehmigt. Protokoll

Scarlett Audio Interface und Kabel

Die Kultur hat angefangen mit dem Aufräumen, Inventarisieren und Überprüfen von Technik und Verleihmaterialien.

Uns ist aufgefallen, dass dem Kulturreferat noch Kabel fehlen sowie ein Audio-Interface. Das zurzeit genutzte Audio-Interface ist von Pit und wird netterweise ausgeliehen als Dauerleihgabe. Dieses wird auf Veranstaltungen und abseits von Veranstaltungen im Büro genutzt.

https://www.amazon.de/dp/B07QR73T66/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_JOVaFb2XZ06PW

Ohne Rabatt schlägt das Kulturreferat vor, 200,00 € für ein Audio Interface auszugeben.

Des Weiteren fehlen folgende Kabel:

  • HDMI Kabel diverse Längen
  • Aux Kabel
  • Mini Disp. zu HDMI Adapter
  • USB-C auf USB-A Adapter
  • USB-HUB

In Summe: 100 Euro

Austausch:

  • Frage: aktueller Bestand HDMI Kabel?
  • Niklas erläutert, dass es aktuell nicht ausreichend HDMI Kabel gibt.
  • Frage: Wird das aktuell benötigt?
  • Niklas: Ja, da wieder einzelne PLs in den AStA kommen

Beschluss: Der AStA beschließt für ein Audio Interface sowie Kabel (HDMI, Audio etc.) bis zu 300,00 € auszugeben.(11/0/1) finanzwirksam, Kultur

Sodastream Glasflaschen

Um auch die unteren Büroräume anständig mit Wasser versorgen zu können, bestehen drei Optionen:

  • 1. Wasseranschluss
  • 2. Wasserspender
  • 3. Sodastream Glasflaschen

https://www.amazon.de/SodaStream-Glaskaraffe-Wassersprudler-sp%C3%BClmaschinenfest-schlie%C3%9Fendem/dp/B0055R2CKO/ref=sr_1_8?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=3I2AEF1CFG86H&dchild=1&keywords=sodastream&qid=1594121455&s=kitchen&sprefix=sodastr%2Ckitchen%2C179&sr=1-8

Vorschlag 6 Glasflaschen. Auf Anfrage im Plenum wurde beschlossen mehr zu holen, damit alle Referate realistisch viel trinken können. Man möchte dafür sorgen, dass die engaierten Studierenden genug trinken.

Beschluss: Der AStA beschließt bis zu 200,00€ für Sodastream Glasflaschen auszugeben.(11/0/1) finanzwirksam, Kultur

Zoom Account

gibt es nur noch bis zum 04.08.2020, danach wird die Lizenz storniert, da das Geld nur für drei Monate beschlossen wurde.

Weiterer Bedarf? Insb. AV? Je nach Corona-Situation würde das Eigenini-Team/ die Nachhaltigkeit auch nochmal eine brauchen, dies steht jedoch noch nicht fest.

Austausch:

Es wird debattiert, wie viele Accounts man benötigt.

Beschluss: Der AStA beschließt monatlich bis zu 20,00€ für eine Zoom Lizenz auszugeben, bis Ende des Jahres 2020. (12/0/1) finanzwirksam, Nachhaltigkeit

Nachhaltige Papierhandtücher im AStA

Das Referat für Nachhaltigkeit und das Referat für Finanzen schlagen vor, die Papierhandtücher durch nachhaltigere Varianten zu ersetzen:

Vorher: EU Ecolabel, FSC® (Netto: 44,65 € (53,13 € Brutto) für 6 Rollen)

Nachher: Blauer Engel, EU Ecolabel, FSC® (Netto: 66,99 € (79,72 € Brutto) für 6 Rollen)

Vorschlag: in großen Chargen bestellen. Beim StW nachfragen, ob die das mitbestellen würden (auf den Preis achten).

Beschluss: Der AStA beschließt auf nachhaltigeres Handtuchpapier umzustellen. (10/0/2) finanzwirksam, Nachhaltigkeit

Bericht Allgemein

Prüfung Öffnung für Publikum

  • Aktuell wird diskutiert, wie und ob der AStA wieder Publikumsverkehr ermöglichen kann. Dies ist aus verschiedenen Gründen sehr aufwändig und wird daher nicht in nächster Zeit möglich sein.

Bericht Vorsitz

Podcast OB-Kandidat*innen

  • Marc hat diese Woche drei Podcastfolgen mit Oberbürgermeisterkandidierenden der Linken, Der Partei und der Piraten aufgenommen.

Interview Hochschul Radio

  • Marc hat am 09.07.2020 an einem kurzen Interview beim HoRa teilgenommen, in dem er über seine Amtszeit berichtet hat.

HiWi Stellen an der Hochschule

  • Von Johann wurde an Marc ein Fall weitergeleitet, in dem Studierende länger als 6 Jahre als SHKs beschäftigt waren. Marc hat die Falllage an Herrn Dautzenberg und Herrn Trännapp weitergeleitet. Diese haben die Leitung des Personaldezernats eingeschaltet. Diese ist mit Marc in Kontakt getreten und hat berichtet, dass die Möglichkeit besteht, dass die Fristen auf 6 1/2 Jahre für dieses Jahr erhöht wird. Dies muss noch morgen am 10.07.2020 im Personalrat besprochen werden.

Bericht Öffentlichkeitsarbeit und politische Bildung

Die Referentin berichtet mündlich, es wird sich vor allem auf die Amtsübergabe vorbereitet und das Freitischprogramm administriert.

Bericht Finanzen und Organisation

Allgemeines

  • Der Referent für Finanzen und Organisation hat an einem Interview im Hochschulradio Aachen teilgenommen. Dieses wird, wie die Interviews der anderen Referent*innen am 18.07.2020 intern
    • hoffe das Datum stimmt
  • ausgestrahlt.
  • Der Referent hat weiterhin als Privatperson die Kassenprüfung des LAT NRW vorgenommen und lobt die herausstechend gute Buchführung sowie Finanzwirtschaft.
  • Es wurde ein Modus gefunden der Masse an Semesterticketrückerstattung vorzubeugen und den September dadurch etwas zu entzerren.
  • Weiterhin hat der Referent für Finanzen und Organisation eine Anfrage gemäß IFG erhalten:
  • "bitte senden Sie mir Folgendes zu:
  • eine tabellarische Finanzübersicht der Einnahmen und Ausgaben, sowie die jeweiligen Verwendungszwecke der Gelder."

Bericht Lehre und Hochschulkommunikation

Der Referent hat ein Interview beim HoRa gegeben.

Die Fachschaftsschulungen wurden durchgeführt

Die Findungskommission für die Leitung der Unibibliothek geht in die heiße Phase.

Der Referent hat den Jahresberichte geschrieben und bereitet die Übergabe an eine Nachfolge vor.

Wie immer fand auch Beratung von Studierenden per E-Mail statt.

Bericht Soziales

Der Referent ist krankgeschrieben. Es wurde sichergestellt, dass das Tagesgeschäft in der Beratung ohne Unterbrechung läuft.

Bericht Kultur

Bevorstehende Veranstaltungen

  • In den nächsten Wochen endet die Karman Innenhof Ausschreibung. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse. Ein kleiner Teaser vorab wird im Stream gezeigt (ohne Namen). Wir erwarten gerade gegen Anfang nächster Woche noch weitere Konzepte.

Sonstiges

  • Es gibt wieder mal Probleme mit der Gema und zurzeit noch eine Rechtsfrage/drohenden Rechtsstreit mit einer Versicherung bezüglich der Veranstaltungshaftpflicht der Semesteranfangsparty 2019.

Bericht Nachhaltigkeit und studentisches Engagement

studentisches Engagement

  • Während der AStA Sitzung findet das Vernetzungstreffen der Eigeninis statt, weshalb die Referentin nicht anwesend ist.
  • Die eingereichten Medien für das Projekt Omega werden gesichtet und auf Vollständigkeit geprüft.

Nachhaltigkeit

  • Mit der Beauftragten für Nachhaltigkeit der ZHV fand der Jour Fixe statt. Es wurde sich zu verschiedenen Projekten beiderseits ausgetauscht und überlegt, wo man sich gegenseitig helfen könnte.

Bericht Ausländerinnen- und Ausländervertretung (AV)

Es liegt kein Bericht vor.

Bericht Beauftragte für die Belange Studierender mit Behinderung und chronischer Erkrankung (VORSCHUB)

Leider haben unsere SHKs Schwierigkeiten mit der Einrichtung der Mails über Outlook und sowohl Niclas als auch ich sind nicht versiert genug im Umgang mit Technik, dass wir ihnen helfen konnten das Problem zu beheben. Die Mails laufen derzeit daher alle über Niclas und mich. Die Studienassistenzen können zum Glück auch ohne Groupware weiterlaufen. Wir hoffen, dass die Probleme mit Groupware schnell wieder behoben werden können.

Derzeit bekommen wir vermehrt Anfragen von Studieninteressierten wegen Härtefallanträgen (Antragstellung, wo muss der Antrag abgegeben oder hochgeladen werden im Bewerbungsverfahren usw.). Ansonsten beraten wir weiterhin zum Thema Nachteilsausgleich, müssen jedoch gerade jetzt, kurz vor Beginn der Prüfungen, immer wieder darauf hinweisen, dass das Verfahren der Antragstellung Zeit braucht und eine kurzfristige Beantragung kaum möglich ist.

Nächste Woche steht eine Infoveranstaltung der Interessenvertretung Behinderter Studierender wegen der Härtefallregelungen im Bewerbungsverfahren für Medizin, welches gerade schwerbehinderten Studieninteressierten, auch durch die Verschiebung von Terminen und Fristen, Schwierigkeiten bereitet.

Außerdem werden verschiedene Videokonferenzen bzw. Telefonate stattfinden: mit Autak, mit Frau Feldmann, dem AK Junge Selbsthilfe und mit Frau Biegi.

Bericht Gleichstellungsprojektbeauftragte

Es liegt kein Bericht vor.

Vorschlag und Wahl von Projektleiter*innen

Vorsitz:

  • keine Vorschläge

Öffentlichkeitsarbeit und politische Bildung:

  • keine Vorschläge

Finanzen und Organisation:

  • keine Vorschläge

Lehre und Hochschulkommunikation:

  • keine Vorschläge

Soziales:

  • keine Vorschläge

Nachhaltigkeit und studentisches Engagement:

  • keine Vorschläge

Kultur:

  • keine Vorschläge

Verschiedenes

Kai (BSHK)

Tauscht sich mit den Personalabteilungen aus zur Thematik Minusstunden bei SHKs.

Aline N.:

Lobt und bedankt sich für die Arbeit und das Engagement und hofft das Nachfolger*innen gefunden werden.