Protokoll: AStA Sitzung vom 17. August 2017

Datum: Donnerstag, 17.08.2017, Kalenderwoche 33

Zeit: von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Redeleitung: Justus Schwarzott

Projektleiter:

Beauftragte:

Gäste:

Ort: AStA Konferenzraum

Referenten: Justus Schwarzott, Helena Krogmann, Christos Potsis, Aline Nüttgens

Protokoll: Christos Potsis, Redaktionell überarbeitet von Aline

Tagesordnung

  • Sitzungseinleitung
  • Genehmigung von Protokollen zu vorherigen Sitzungen
  • Bericht allgemein
  • Bericht Vorsitz
  • Bericht studentisches Engagement und politische Bildung
  • Bericht Finanzen und Organisation
  • Bericht Lehre und Hochschulkommunikation
  • Bericht Soziales
  • Bericht Kultur
  • Bericht Ausländervertretung (AV)
  • Bericht Beauftragte für die Belange behinderter und chronisch kranker Studierender (VORSCHUB)
  • Bericht Gleichstellungsprojektbeauftragte
  • Vorschlag und Wahl von Projektleitern
  • Anträge
  • Verschiedenes

Beschlüsse

  • Das Protokoll vom 10.08.2017 wird mit (M/0/0) angenommen.
  • Zentrierständer für die Fahrradwerkstatt.(M/0/0)
  • Verausgabung von 80€ für das Lektorat und den Artikel Exzellenzinitiative von Lena Kricsfalussy-Hrabar für die Relatif 32.(M/0/0)

Protokollinhalt

Sitzungseinleitung

Die Beschlussfähigkeit wurde gemäß §6 Absatz 6 AStA-GO festgestellt.

Sofern im Folgenden nicht anders angegeben, erfolgt die Angabe von Abstimmungsergebnissen in der Form (Ja/Nein/Enthaltung).

VORSCHUB / GSP / AV sind teilweise stimmberechtigt.

Genehmigung von Protokollen zu vorherigen Sitzungen

Beschluss: Das Protokoll vom 10.08.2017 wird mit (M/0/0) angenommen. Protokoll

Bericht allgemein

Servern:

  • Nachdem am Dienstag der Strom abgeschaltet wurde, konnten die Server leider nicht wieder ordnungsgemäß hochgefahren werden. Die Projektleiter für unsere IT arbeiten an einer Lösung.

Einschreibeberatung:

  • Leider sind die Schichten der Einschreibeberatung vom AStA nur schlecht besetzt. Daher sollen die Referent*innen ihre Projektleiter ein weiteres Mal ansprechen.

Bericht Vorsitz

Vorkurstikets:

  • Ich war mit Niels am Montag bei der ASEAG, um die Vorkurstikets abzuholen.

Öffentlichkeitsarbeit

  • Am Freitag hat ein Koordinierungstreffen mit Julie und Christina zur Öffentlichkeitsarbeit stattgefunden.
  • Wir wollen die Studierenden besser über die neuen E-Tickets informieren.

Sponsoring

  • Stellenausschreibung Stabstelle Sponsoring ist raus. Bisher haben sich zwei Interessierte beworben.

Bericht studentisches Engagement und politische Bildung

Fahrradwerkstatt

  • Ausstattung:
    • Für die Ausstattung wurden Angebote eingeholt, die mittlerweile eingegangen sein müssten. Nächste Woche können wir dann hoffentlich ein Angebot verabschieden.
    • Es fehlen noch Zentrierständer und andere Werkzeuge. Diese sollen zeitnah bestellt werden.
  • Kooperationen:
    • Ein Termin für die Kooperation mit der FH wurde angefragt. Unsere Intention ist eine finanzielle Beteiligung der FH und im Gegenzug eine Öffnung der Fahrradwerkstatt für die Studis der FH.
    • Wir sind in weiteren Gesprächen mit diversen Cafés für den Betrieb einer Café Bar in der Fahrradwerkstatt.

Politische Bildung

  • Hinter den Schlagzeilen – Gesellschaft der Zukunft:
    • Die Themenreihen wurden konkretisiert und mit dem Neustart der Server werden die ersten E-Mails für konkrete Anfragen rausgehen. Die konkreten Themen befassen sich mit: Gentechnik am Menschen, Klima und die großen Herausforderungen der Menschheit, Sexismus an der Uni, Müll und die Sauberkeit unserer Umwelt, 2 Veranstaltungen mit dem Institute Francais über die Beziehung Frankreich Deutschland
  • Erinnerungskultur:
    • Die Themen für die Ausstellung wurden festgelegt. Nun muss ein Ausstellungsort gefunden werden.
  • wahl2017:
    • Heute wird die Veranstaltung mit Gregor Gysi durchgeführt.

Bericht Finanzen und Organisation

nicht anwesend

Bericht Lehre und Hochschulkommunikation

Einschreibeberatung läuft gut. Vielleicht kann auch jemand anders noch vom AStA aushelfen. Maschis brechen Rekord mit 27 Schichten.

Erste fuhre Trinken geht leer und brauchen Nachschub. Für die Helfer als Dankeschön eine Tüte Gummibärchen.

Idealistic ist durchgeplant. Findet vielleicht im November statt.

Bericht Soziales

Aline vertritt Pia im Sozialreferat für drei Wochen.

Elena ist im Urlaub.

Donnerstags ist keine Beratung.

Wegen der Urlaubszeit ist die Überlegung zu einer Telefonberatung.

Bericht Kultur

Allgemeines

  • Es hat ein KTT stattgefunden. Vorläufiger Kulturkalender für das WS17/18 steht.
  • Neue Veranstaltungskonzepte: Fachschaftslauf, Duell der Fakultäten(ähnlich wie Hörsaalslam), Speedtating Party.

SAP

  • Planung ist voll im gange.

Bericht Ausländervertretung (AV)

nicht anwesend

Bericht Beauftragte für die Belange behinderter und chronisch kranker Studierender (VORSCHUB)

nicht anwesend

Bericht Gleichstellungsprojektbeauftragte

nicht anwesend

Vorschlag und Wahl von Projektleitern

Vorsitz:

  • keine Vorschläge

studentisches Engagement und politische Bildung:

  • keine Vorschläge

Finanzen und Organisation:

  • keine Vorschläge

Lehre und Hochschulkommunikation:

  • keine Vorschläge

Soziales:

  • keine Vorschläge

Kultur:

  • keine Vorschläge

Anträge

Beschluss: Zentrierständer für die Fahrradwerkstatt.(M/0/0)

Begründung: Nachfrage ist sehr groß.

Beschluss: Verausgabung von 80€ für das Lektorat und den Artikel Exzellenzinitiative von Lena Kricsfalussy-Hrabar für die Relatif 32.(M/0/0)

Begründung: Lena hat einen Artikel und das Lektorat für die gesamte 32. Ausgabe der Relatif übernommen.

Verschiedenes

Paulinenwäldchen:

  • Bieten BioBags an.
  • Angebot für Studis: Vergünstigt Bio Obst und Gemüse beziehen (10€ anstatt 14€)
  • In vorlesungsfreier Zeit
  • Abholung an einem festen Ort (AStA oder Fahrradwerkstatt)
  • Unsere Verpflichtungen: Platz stellen, Anfragen zur Abholung beantworten, Werbung, Kein Koordinierungsaufwand darüber hinaus
  • Verpflichtungen Gut Paulinenwäldchen: Übernimmt Zahlungen etc., Lieferung, Anmeldung
  • Evtl. Tafel kontaktieren für nicht abgeholteTüten
  • Testphase soll in der Fahrradwerkstatt durchgeführt werden