Protokoll: AStA Sitzung vom 15. April 2021

Datum: Donnerstag, 15.04.2021, Kalenderwoche 15

Zeit: von 18:30 Uhr bis 19:41 Uhr

Beauftragte: Jan Kösters (GSP)

Gäste: Gabriel Spethmann (Pizzabeauftragter)

Protokoll: Svea Rescheleit

Ort: Konferenzraum des AStA und bei Zoom

Redeleitung: Lena Schrader

Projektleitende: Jan Kösters, Mareike Berkner, Michel Dappen

Referent*innen: Lena Schrader, Paul Heuermann, Niklas Schumacher, Joshua Derbitz, Karl Hammer, Lukas Lardinoix, Ana Zhivkova

Tagesordnung

  • Sitzungseinleitung
  • Genehmigung von Protokollen zu vorherigen Sitzungen
  • Mahnmalsprojekt - Opitz Text
  • Bericht Allgemein
  • Bericht Vorsitz
  • Bericht Öffentlichkeitsarbeit und politische Bildung
  • Bericht Finanzen und Organisation
  • Bericht Lehre und Hochschulkommunikation
  • Bericht Soziales
  • Bericht Kultur
  • Bericht Nachhaltigkeit und studentisches Engagement
  • Bericht Ausländerinnen- und Ausländervertretung (AV)
  • Bericht Beauftragte für die Belange Studierender mit Behinderung und chronischer Erkrankung (VORSCHUB)
  • Bericht Gleichstellungsprojektbeauftragten
  • Vorschlag und Wahl von Projektleiter*innen
  • Verschiedenes

Beschlüsse

  • Das Protokoll der Sitzung vom 11.03.2021 wurde mit (11/0/0) genehmigt.
  • Das Protokoll der Sitzung vom 18.03.2021 wurde mit (11/0/0) genehmigt.
  • Für die Freigabe von 60 € für "Heul doch Mal, Alte*r"-Sticker.(m/0/0).

Protokollinhalt

Sitzungseinleitung

Die Beschlussfähigkeit wurde gemäß §6 Absatz 6 AStA-GO festgestellt.

Sofern im Folgenden nicht anders angegeben, erfolgt die Angabe von Abstimmungsergebnissen in der Form (Ja/Nein/Enthaltung).

VORSCHUB / GSP / AV sind teilweise stimmberechtigt.

Genehmigung von Protokollen zu vorherigen Sitzungen

Beschluss: Das Protokoll der Sitzung vom 11.03.2021 wurde mit (11/0/0) genehmigt. Protokoll

Beschluss: Das Protokoll der Sitzung vom 18.03.2021 wurde mit (11/0/0) genehmigt. Protokoll

Mahnmalsprojekt - Opitz Text

Wie bereits per Mail angekündigt wollen wir Feedback zum Opitz Text sammeln und auch das Ziel des Projekts diskutieren, um auch festzustellen in welche RIchtung es gehen soll. Da sehr kurzfristig noch eine längere Rückmeldung rein kam wollen wir den Text nicht online stellen oder zur Abstimmung vorlegen.

Eine Person hatte sich das durchgelesen. Der Text soll überarbeitet und gewartet werden.

Von Seiten der PoBi war eher ein informatives/historisches Projekt geplant.

Das Projekt ist wichtig und die Zeit wird gewürdigt.

Es wird angemerkt, dass keine Kampfschrift formuliert werden soll. Es wurde versucht einen historischen Text zu schreiben dabei wurde aber in die politische Theorie abgedriftet. Es wird vorgeschlagen, dass man sich in den Bereich der politischen Theorie begibt und sich der Definitorik annimmt, damit man einen Maßstab hat.

Mareike merkt an, dass sie sich hier erst einlesen müsste. Bisher sollte der Text nur informativ und historisch eingeordnet sein. Leser*innen sollen sich da selbst ein Urteil bilden können. Hier wollte man ein wenig offener mit umgehen.

Das Problem hier ist, dass Historik ein sehr tricky Feld ist. Das Problem ist, das man hier in Bereiche der Einordnung gegangen ist ohne sich Maßstäbe anzugucken.

Mareike möchte auch vorab klarer machen, dass es hier nicht um eine Verteidigung sondern um eine Einordnung ging.

Es wird vorgeschlagen, dass man Hannah Arendt zur Einordnung nimmt.

Mareike will sich Hannah Arendt angucken und will den bisherigen Input annehmen.

Wie soll vorweg genommen werden, dass der Text beim StuPa wieder grundsätzlich diskutiert wird?

Es soll sehr viel Feedback eingeholt werden. Bevor es ins StuPa gehen soll, soll ein Text über die AStA Sitzung beschlossen werden. Vorher soll aber auch das Studierendenparlament mit eingeholt werden.

Bericht Allgemein

JF-Rektor

  • Mit dem Rektor wurde über über folgende Themen gesprochen:
  • Bücherbox auf RWTH Gelände
  • Kulturelle Veranstaltungen (Talbot Parkplatz, Schlag den Rektor und Fabrik Festival)
  • Graffitis
  • Bescheinigungen für Ehrenamt
  • Finanzielle Rücklagen für Sozialdarlehnen
  • Regenbogenbeflaggung
  • TdSI
  • Update zu psychischer Gesundheit von Studierenden
  • Von Seiten des Rektors gab es die Themen:
  • Rektorgespräche mit Studierenden
  • Öffnungsstrategie der RWTH als langfristiges Ziel welches man in erste Gespräche mit rein nehmen soll um vorbereitet zu sein

JF Oberbürgermeisterin

  • Hätten wir heute früh gehabt, ist allerdings kurzfristig abgesagt worden, wir kümmern uns gerade um einen Nachholtermin.

Bericht Vorsitz

Tagesgeschäft

  • Viele unterschiedliche Mails und Telefonate zu vielen Themen.

QVM-Anträge CareerCenter

  • Paul und ich haben uns gemeinsam mit Justus nochmal mit Frau Roberts getroffen um einen Antrag aus dem CareerCenter an QVM Mittel zu besprechen.

ZSB psychologische Beratung

  • Frau Biegi möchte eine neue halbe Stelle in der psychologischen Beratung der Studis schaffen, die speziell für beratende Studierende in der verfassten Studierendenschaft da sein soll. Die Person soll Schulungen ausarbeiten und und bei noch freier Kapazität wäre auch eine Unterstützung in der allgemeinen Beratung denkbar. Man unterstützt als AStA diesen Vorstoß da es dort viele Überschneidungen gibt zu eigenen Überlegungen, dort soll jetzt ein QVM Antrag gestellt werden für eine 50%-Stelle für 2-3 Jahre und die Abteilung stockt selbst noch auf 75% auf..

Bericht Öffentlichkeitsarbeit und politische Bildung

Social Media

  • Aktuell gibt es wenige Themen.
  • Falls ihr spannende Vorschläge habt, dann schickt sie gerne an das Team!
  • Seit der letzten AStA Sitzung haben wir folgendes gepostet
    • Studentische Woche
    • Verlängerung der Freitische
    • Kulturgesichter
    • Podcast Folge 1 - Zwischen den Hörsälen
    • Aufnahme der Fake Facts Veranstaltung
    • OTD: Karfreitagsabkommen
    • CARLamSonntag auf Twitter Ankündigung
  • In nächster Zeit ist folgendes geplant
    • Studentische Woche
    • Wahlbekanntmachung
    • Neues Vorstellungsformat
  • Nennung der Verfasser*innen
    • Das Hochschulgesetz fordert in Paragraph 53 Absatz 2, dass Verfasser*innen zu jedem Beitrag zu nennen sind. Dies ist beim Lesen des HSG aufgefallen. Da es Unklarheiten zur Umsetzung gab, haben wir die Rechtsabteilung angefragt. Diese hat bestätigt, dass zu jedem Beitrag Verfasser*innen zu nennen sind und hat uns Tipps zur Umsetzung gegeben.
    • Zu jedem Blogbeitrag, Instagram Beitrag, Instagram Kommentar, Facebook Beitrag, Facebook Kommentar, Jodel Beitrag, Jodel Kommentar, Twitter Tweet, Twitter Antwort und Pressemitteilung geben wir ab sofort ein Kürzel an, welches Aufschluss über verfassende Personen gibt.
    • Die Bennenung erfolgt durch Klammern, Slash oder Backslash. Die Kürzel werden auf der AStA Website erklärt.

Presse

  • Diese Woche gab es keine Presseanfragen.
  • Für die Lokalzeit wurden Studierende vermittelt.

Website

  • Die Seite zum neuen PoBi Podcast wurde erstellt.
  • Meldet euch bei Dingen, die euch auffallen bei:
  • oeffentlichkeit@asta.rwth-aachen.de

Sonstiges

  • Google Konto: Wir stehen mit ehemaligen Referent*innen in Kontakt und kriegen vrsl. nächste Woche den Zugriff um unter anderem die Öffnungszeiten zu ändern.

Politische Bildung

  • Mahnmalstext
    • Es gab eine längere Rückmeldung zum Mahnmalstext, welche wir in den kommenden Tagen aufarbeiten wollen.
  • Zwischen den Hörsälen
    • Die erste Folge mit Prof. Doris Klee wurde veröffentlicht. Der Podcast ist nun auf Anchor.fm, Spotify und vielen weiteren Plattformen verfügbar.
    • Für den Podcast gibt es jetzt auf der Website im Reiter "Projekte" eine eigene Seite.

Weitere Projekte

  • Talk-Format mit dem Rektor
    • Der Rektor hat sich gewünscht, dass er über ein vom AStA umgesetztes Talk Format, welches alle zwei Wochen stattfinden soll, mehr in Kontakt mit normalen Studierenden treten würde. Hier befindet sich das Referat in Absprache mit dem Rektorat.

Bericht Finanzen und Organisation

Allgemeines

Tagesgeschäft

  • Fachschaften
    • In der letzten Woche wurden die Kassen der FS 1/1, 5/1 und 5/4 geprüft. Es werden gerade die Termine für weitere FSen und das HoRa gesucht
  • Semesterticket
    • Es wurde Kontakt mit dem Zweckverband NVR aufgenommen. Der Ansprechpartner dort scheint an einer guten Zusammenarbeit mit den Aachener Studierendenschaften interessiert zu sein und hat angedeutet das er Interesse hat etweder an den Semestergesprächen mit der ASEAG und der AVV teilzunehen oder alternativ ein seperates Gespräch mit Vertetern der Aachener Studierendenschaft zu führen

Projekte

  • Ordnungen
    • Es wurde eine Entwurf zur Überarbeitung der Satzung erstellt, der im SP eingebracht wird. Dieser Entwurf klärt die Haftungslücke für Angehörigen von Organen der Studierendenschaft und der Fachschaften. Mit dieser Änderung wird hoffentlicht Zeitnah die neue Finanzordnung veröffentlicht werden können.

Bericht Lehre und Hochschulkommunikation

Prüfungsphase WS 20/21

  • Es gibt immer mal wieder spannende Fälle, die sich zumeist aber gut lösen lassen.
  • Es deutet sich an, dass die Hochschule offen dafür ist, aus den Fehlern des Winters zu lernen.
  • Das Referat strebt in den nächsten Wochen einen Austausch mit den zuständigen Personen an. Thematisch soll es dabei bspw. um das Hochladen der Formblätter, Täuschungsversuche usw. gehen.

Follow-Up Jahresgespräche

  • Als Ergebnis der Jahresgespräche wird es in den nächsten Wochen Abstimmungstermine zu den Themen EvaSys und studiengangsspezifische Mailverteiler zwischen Studierendenvertrer*innen und ZHV geben.
  • Eine entsprechende Informationsmail mit Aufruf zur Mitarbeit an die Fachschaften geht vsl. heute oder morgen raus.

Referatsinterna

  • Über das nach wie vor aufwändige Corona-Tagesgeschäft hinaus, beschäftigt sich das Referat gerade verstärkt mit sich selber, um insb. im Hinblick auf eine Amtsübergabe im Sommer in einen organisierten Zustand mit klaren Strukturen zu kommen.

Bericht Soziales

Beratungen

  • Die Beratungen durch das Sozialreferat finden nach wie vor telefonisch statt und werden oft in Anspruch genommen.

Schulung "Beratungsgespräche zielgerichtet führen"

  • Am Donnerstag und Freitag nehmen die Sozialreferentin Ana und die Referentin für die ausländischen Studierende Ana an der DAAD-Schulung "Beratungsgespräche zielgerichtet führen" teil. Die Schulung ist bisher (Stand Donnerstag 14 Uhr) hilfreich, obwohl Ana und Ana die einzigen studentischen Teilnehmerinnen im Kurs sind.

Uni und Kind e.V:

  • Ana ist seit Dienstag offiziell Mitglied im Vorstand Uni und Kind e.V. nach erfolgreichem Eintragen beim Notar.

Bericht Kultur

Talbot

  • Am Freitag findet ein Treffen mit der Abteilung 10.5 statt. Das Gespräch am Dienstag hat ergeben, das Der Kulturreferent zusammen mit der Abteilung 10.5 in die beiden Personalräte gehen soll. Hier wird dann Rede und Antwort gestanden und hoffentlich eine Einigung erbracht

Laptops

  • Es sind derzeit alle 135 Laptops verliehen oder vorgemerkt zur Abholung. Mittlerweise haben wir eine Warteliste von bis zu 40 Personen, sowie 2 Laptops mit Startproblemen.

Fabrik Festival

  • Leider kann erst nächste Sitzung ein Kostenplan vorgestellt werden, da es einige Unklarheiten noch gab ob und wenn ja wie viel Material wir kostenfrei mieten können. Die Antwort der ZHV und anderen Ansprechpersonen war positiv. Die Angebote werden derzeit überarbeitet.

Verschönerungen

  • Ein Treffen mit dem Rektor fand am Montag statt. Nach der Zusage des BLB welche hoffentlich morgen kommt, kann die Audimaxwand endlich besprüht werden.

Bücherschrank

  • Ein RWTH-Bücherschrank soll etabliert werden um Skripte etc. auszutauschen. Hier wird gerade nach einer geeigneten Bebauung (Telefonzelle, Liftgondel, oä) gesucht. Für ernsthafte Vorschläge ist das Kulturreferat gerne zu haben.
  • http://urbanlife-eg.de/bokx-03/
  • Als Vorschlag. Auf den AStA kommen keine Kosten zu.

Bericht Nachhaltigkeit und studentisches Engagement

studentisches Engagement

  • TdsI
    • Das Team hat sich diese Woche nochmals dazu entschieden die Plattform erneut zu ändern. Die Plattform wird nun doch Gather Town sein, da diese die meisten Vorteile mit sich bringt. Dafür wird in der kommenden Woche Geld beschlossen werden.
    • Ansonsten läuft die Organisation gut.
  • Vernetzung
    • Am 19. Mai steht ein weiteres Vernetzungstreffen der Inis an. Dabei soll ein Quiz durchgeführt werden.
  • Website
    • Auf der Website soll eine neue Kategorie aufgenommen werden. Diese soll für barrierefreie Inis sein. Dort sollen ausschließlich Inis aufgenommen werden, deren Gebäude barrierefrei sind.

Nachhaltigkeit

  • Planung von Beiträgen über die Sozialen Medien
    • Das Team arbeitet momentan den Nachhaltigkeitsprozess an der Hochschule auf. Dafür hat sich das Team ein Format überlegt, welches in einem regelmäßigen Rhythmus über Instagram veröffentlicht werden soll. Es sollen dafür immer kurze Videos gedreht werden und in Verbindung mit kurzen Beiträgen gebracht werden, welche als zusätzliche Information dienen können. Dafür sollen verschiedenen Teilnehmer*innen immer 3 Fragen zu bestimmten Themen gestellt werden. Die Teilnehmer*innen können Initiativen, Mitarbeiter*innen der Hochschule, des AStA oder auch Studierende sein. Dabei werden den jeweiligen Personen immer 3 Fragen gestellt, welche innerhalb von einer Minute beantwortet werden sollen.
  • Nachhaltigkeitswoche 2021
    • Lukas hat sich diese Woche gemeinsam mit Niklas und Gabriel zur Planung der Nachhaltigkeitswoche getroffen. Dabei ging es auch um folgende Veranstaltungen, die Teil der Woche sein sollen.
    • Madame Cargo wird Material und Helfer für das Lastenfahrradtraining am Platanenplatz zur Verfügung stellen. Auf dem Platz selbst werden Sie durch Plakate/Banner und einem Pavillon Werbung für sich machen. Es handelt sich bei Madame Cargo um ein Familienunternehmen aus Aachen.
    • RydeUp ist ein Startup Aachener Studierender. Sie werden in ihrer App eine Aktion parallel zu unseren durchführen. Wir erhoffen uns daraus eine gute Verbindung der verschiedenen Aktionen und eine gegenseitige Bewerbung.
    • VeloCity ist ein Bike-Sharing Anbieter. Aktuell ist der Plan, dass eine Demo Station auf nicht Uni-Gelände von Ihnen aufgebaut wird. Das Team hat unverbindlich angefragt ob Sie Interesse an einem Kooperationsvertrag hätten (Kontaktperson trifft sich Montag mit Geschäftsführung)
    • Meinungsbild: Frage: Hat jemand der anwesenden Personen etwas gegen diese drei beschriebenen Unternehmen?
    • Keine*r hat sich dagegen ausgesprochen oder sich enthalten.

Bericht Ausländerinnen- und Ausländervertretung (AV)

Es liegt kein Bericht vor.

Bericht Beauftragte für die Belange Studierender mit Behinderung und chronischer Erkrankung (VORSCHUB)

Es liegt kein Bericht vor.

Bericht Gleichstellungsprojektbeauftragten

Neue Sticker für Rollenfrei

  • Rollenfrei möchte wieder neue Sticker bestellen. Diese sind wieder verweslich(halten etwa 2 Jahre) und vegan.
  • Beschluss: Für die Freigabe von 60 € für "Heul doch Mal, Alte*r"-Sticker.(m/0/0). finanzwirksam, GSP

Picture a Scientist

  • Am 23.04. hat Jan ein Treffen mit dem Kanzler bezüglich der Finanzierung

Mental Health Awareness

  • Ein neuer Freier Mitarbeiter wird ins GSP kommen und sich diesem Thema annehmen.

Beflaggung

  • Da der Rektor nur 2 Wochen im Juni mit der Regenbogenflagge beflaggen will wird das Queerreferat auf ihrer MV am Samstag einen Brief verfassen, mit der Bitte den ganzen Monat zu beflaggen, welchen das GSP plant zu unterstützen.

Sex Ed Week

  • Wir hatten ein Planungs Treffen mit Beteiligten aus der KAtHo und es sieht danach auch, das wir an jedem Werktag-Abend eine Veranstaltung haben.

Vorschlag und Wahl von Projektleiter*innen

Vorsitz:

  • keine Vorschläge

Öffentlichkeitsarbeit und politische Bildung:

  • keine Vorschläge

Finanzen und Organisation:

  • keine Vorschläge

Lehre und Hochschulkommunikation:

  • keine Vorschläge

Soziales:

  • keine Vorschläge

Nachhaltigkeit und studentisches Engagement:

  • keine Vorschläge

Kultur:

  • keine Vorschläge

Verschiedenes